Sparkassen Chess-Meeting wird 2017 Wladimir Kramnik gewidmet

Bilanz des 44. Sparkassen Chess-Meetings

„Wladimir Kramnik wird 2017 sein 25-jähriges Jubiläum mit „seinem“ Sparkassen Chess-Meeting feiern. Um diese außergewöhnliche Treue zu ehren, werden wir die Veranstaltung im kommenden Jahr dem dreifachen Weltmeister widmen. Es wird „Dortmunder Sparkassen Chess-Meeting – Wladimir Kramnik-Turnier“ heißen!“
Mit diesen Worten überraschten Bürgermeisterin Birgit Jörder und Sparkassen-Vorstandsmitglied Dirk Schaufelberger die Anwesenden im Rahmen der Siegerehrung des Großmeisterturniers am Sonntagabend im Dortmunder Rathaus.

Sparkassen Chess-Meeting wird 2017 Wladimir Kramnik gewidmet weiterlesen

Wladimir Kramnik siegt in der letzten Runde

Die letzte Runde des Sparkassen Chess-Meetings war eine der kürzesten des gesamten Turniers. Fabiano Caruana und Ruslan Ponomariov trennten sich schnell remis. Es folgten zwei weitere Punkteteilungen bei Buhmann-Nisipeanu und Dominguez Perez-Vachier-Lagrave, bevor Wladimir Kramnik zum Abschluss für den Höhepunkt sorgte. Er setzte seinen Gegner Evgeniy Najer von Beginn an unter Druck und bejubelte nach gut vier Stunden seinen ersten und einzigen Sieg beim 44. Sparkassen Chess-Meeting. Damit katapultierte sich der Publikumsliebling hinter Vachier-Lagrave auf Platz zwei der Tabelle.

Wladimir Kramnik siegt in der letzten Runde weiterlesen

Großmeister auch hinter den Kulissen

Jeder, der das Orchesterzentrum in diesen Tagen betritt wird persönlich von Kassierer Uwe Lenser begrüßt. Er ist dieses Jahr schon zum 25. Mal beim Dortmunder Sparkassen Chess-Meeting dabei. ,,Dieses Jahr feiere ich Silberhochzeit“, verkündet er stolz. Seitdem er 1992 das erste Mal in der Westfalenhalle mit Schachfreund Bernfried Schultz dabei war, ist er überaus begeistert und freut sich jedes Jahr aufs Neue auf das Spitzentreffen der Schachelite.

Großmeister auch hinter den Kulissen weiterlesen