Monat 10  2006
Open Internationnal d'Ajaccio ( Korsika ) 30./31.10. 2006
Es wurden neun Runden mit einer Bedenkzeit von 10 Minuten zzgl. 3 Sek. pro Zug gespielt. Sieger des Open wurde der Ex-Weltmeister GM KASIMDZHANOV Rustam mit 7,5 Punkten. Überraschend der geteilte erste Platz von Elisabeth Paehtz, die ebenfalls 7,5 Punkte aufweisen konnte und so bekannte Spieler wie: BAREEV; MOTYLEV; NIKOLIC; JUSSUPOW; BOLOGAN; SOKOLOV; NAIDITSCH; hinter sich liess. Turnierseite

Partien

Premiere des Int. Deizisauer Herbstopen startet mit 184 Teilnehmern!

29.10. bis 1.11. 2006

Click to enlargeErstmals war im Turnierkalender der Schachverbände Württemberg und Baden kein Turnier in den Herbstferien angesetzt. Um den Jugendlichen dennoch eine Spielgelegenheit zu geben haben die Schachfreunde Deizisau kurzer Hand die Initiative ergriffen und ein weiteres Turnier angesetzt. Die Deizisauer Schachfreunde sind Veranstalter des Int. Neckar-Open, dass jedes Jahr in den Tagen Rund um Ostern stattfindet. Das Neckar-Open ist das mit Abstand größte Open in Deutschland. Auch die Erste Auflage des Herbstopens gehört mit 184 Teilnehmern in drei Gruppen ... mehr Turnierseite

Foto:
GM Viesturs Meijers
International Chess Tournament - Santo Domingo Open 2005 31.10. bis 6.11. 2006
Auszug aus der Teilnehmerliste:
1 Jaan Ehlvest GM 2597 USA 2 Eugene Perelshteyn GM 2540 USA 3 Alonso Zapata GM 2483 COL 4 Nikola Mitkov GM 2565 MKD 5 Petr Kiriakov GM 2554 RUS 6 Vyacheslav Ikonnikov GM 2588 RUS 7 Jonkman Harmen GM 2431 NED 8 Victor Mikhalevski GM 2571 ISR 9 Frank De La Paz GM 2442 CUB 10 Yuniesky Quezada GM 2515 CUB 11 Jesus Nogueiras GM 2554 CUB 12 Varuzhan Akobian GM 2598 USA 13 Dejan Antic GM 2437 MEX 14 Jose Luis Vilela MI 2345 CUB 15 Julian Estrada Nieto MI 2379 MEX ...

Saisonauftakt der Bundesliga komplett live 28./9.10. 2006
Am Samstag um 14 Uhr startet die Bundesliga in die Saison 2006/7. Gleich vier Mannschaften lauern auf Ausrutscher des Titelfavoriten Baden-Baden. Fast der gesamte Rest der Liga ringt um den Klassenerhalt, was den vielleicht spannendsten Abstiegskampf der Ligageschichte verspricht. Das erste Wochenende wartet mit tollen Austragungsorten und Live-Übertragungen von allen Spielorten auf:
Baden-Baden (mit Bann, Solingen, Wattenscheid),
Bindlach (mit Berlin, Katernberg, Mülheim-Nord),
Eppingen (mit Tegernsee, Werder, Hamburg),
Berlin-Tegel (mit Kreuzberg, Porz, Remagen), ... mehr
Schach-Bundesliga

Zeit, dass sich was dreht...
von Hans-Walter Schmitt

Partien
 

Muskeln im Gehirn 26.10. 2006
Vor 40 Jahren fand in Havanna die XVII. Schach-Olympiade statt
Lachen)«, notiert das Protokoll, als Fidel Castro am 26. Juli 2006 in einer Rede zu den herausragenden Leistungen im Bildungsbereich kundgab: »Diese Einrichtungen haben sich neben ihrer Funktion bei der Freizeitgestaltung in Zentren zum Üben und Erlernen des Schachs – um die Muskeln des Gehirns...
Mehr Junge Welt
7th Cap d’Agde 26.10. bis 2.11. 2006
Teilnehmer:
1 Teïmour Radjabov AZE (2729) 2 Etienne Bacrot FRA (2705) 3 Magnus Carlsen NOR (2698) 4 Harikrishna Pentala IND (2674) 5 Sergey Karjakin UKR (2672) 6 Anatoli Karpov RUS (2668) 7 Andreï Volokitin UKR (2645) 8 Laurent Fressinet FRA (2640) 9 Maxime Vachier-Lagrave FRA (2579) 10 Parimarjan Negi IND (2538) 11 Humpy Koneru IND (2545) 12 Alexandra Kosteniuk RUS (2534) 13 Antoaneta Stefanova BUL (2489) 14 Marie Sebag FRA (2471) 15 Zhao Xue CHN (2467) 16 Almira Skripchenko FRA (2427) 
Diagramm: Carlsen - Fressinet 1-0 !! Der nächste Zug von Weiss entscheidet!
Turnierseite

EuropeEchecs

Partien Gruppe A

Partien Gruppe B     Tiebreak

Partien Ko-Runde

14. INTERNATIONALES SCHACHFESTIVAL - Chigorin Memorial (St. Petersburg) 20. bis 29.10. 2006
Das internationale Festival umfasst 4 Turniere: Ein Blitzturnier (21.10.), ein Schnellschachturnier (22.10.), ein Hauptturnier und ein Elo-Turnier jeweils vom 23.10. bis 29.10.
Auszug aus der Teilnehmerliste:
1 Smirnov, Pavel 2623 GM RUS 2 Lastin, Alexander 2599 GM RUS 3 Belov, Vladimir 2589 GM RUS 4 Grigoriants, Sergey 2582 GM RUS 5 Kornev, Alexei 2578 GM RUS 6 Bocharov, Dmitry 2577 GM RUS 7 Rychagov, Andrey 2572 GM RUS 8 Zontakh, Andrey 2569 GM UKR 9 Mamedov, Rauf 2564 GM AZE 10 Shaposhnikov, Evgeny 2558 GM RUS 11 Maslak, Konstantin 2558 IM RUS 12 Turov, Maxim 2556 GM RUS 13 Savchenko, Boris 2551 IM RUS 14 Ovetchkin, Roman 2543 GM RUS ...
Turnierseite

Ausschreibung in Deutsch

Endstand Blitzturnier

Endstand Schnellschach

Calvia Chess Festival 2006 20. bis 28.10. 2006

Auszug aus der Teilnehmerliste:
Click to enlarge1 GM Tiviakov Sergei 2680 2 GM Vallejo Pons Francisco 2674 3 GM Bruzon Lazaro 2648 4 GM Nijboer Friso 2641 5 GM Spraggett Kevin 2610 6 GM Damljanovic Branko 2595 7 GM Hamdouchi Hichem 2582 8 GM Ghaem Maghami Ehsan 2580 9 GM Bartel Mateusz 2569 10 GM Heberla Bartlomiej 2569 11 GM Andersson Ulf 2542 12 GM Romanishin Oleg M 2542 13 GM Moradiabadi Elshan 2539 16 IM Dziuba Marcin 2535 14 GM Strikovic Aleksa 2535 ...

20. bis 28.10. 2006

Partien

Essent Chess Tournament 2006 ( Hoogeveen Niederlande ) 20. bis 28.10. 2006
GM Vlastimil HortSchon eine Woche nach der WM spielt Ex-Weltmeister Veselin Topalov ( Bulgarien ) beim weltbekannten Essent Schachturnier in den Niederlanden. Mit dabei:
Judit Polgar (Ungarn 2710),
Foto: Shakhryar Mamedyarov (Azerbaïdjan  272GM Judith Polgar8) und Ivan Sokolov (Niederlande  2670) Die Partien beginnen am 22.10. um 14 Uhr
Daneben läuft noch ein stark besetztes Open.
Hier ein Auszug aus der Teilnehmerliste:
GM Gurevich, Mikhail 2648, GM Cheparinov, Ivan 2632, GM Postny, Evgeny 2609, GM Ikonnikov, Vyacheslav 2587, GM L’Ami, Erwin 2584, GM Brodsky, Michail 2566, GM Dvoirys, Semen 2553, GM Goloshchapov, Alexander 2552, GM Werle, Jan 2551, MI Khairullin, Ildar 2543, GM Ibrahimov, Rasul 2539, GM Rogers, Ian 2526, GM Smeets, Jan 2525, GM Wiel, John van der 2523, MI Ernst, Sipke 2512, GM Hort, Vlastimil 2501...
Runde 6:
Topalov, Veselin - Polgar, Judit
0-1
Mamedyarov, Shakhriyar - Sokolov, Ivan
1-0
Endstand:
1. Polgar, Judit g HUN 2710 4.5; 2. Mamedyarov, Shakhriyar g AZE 2728 4.5; 3. Topalov, Veselin g BUL 2813 2.5; 4. Sokolov, Ivan g NED 2670 0.5;
         Fotos: Frau
Maaijveld
Turnierseite    SchakersInfo

Susann Polgar Chess Blog

Judit Polgar Fanclub

Live

Partien    Partien Open

Nachspielen  

Exweltmeister GM Veselin Topalov

Magistral Ciutat de Barcelona 19. bis 27.10. 2006
Timman beim Zehnkampf in Spanien
Vom 19.10. bis einschließlich 27.10.06 (täglich um 16.00 Uhr Ortszeit) wird in Spanien ein Zehnkampf gespielt, unter dem klangvollen Namen: Magistral Ciutat de Barcelona - Casino de Barcelona 2006
Live ab 16 Uhr spanischer Ortszeit(Saal Baccara).
An dem Zehnkampf folgende Spieler teil: GM Vassily IVANCHUK (Ukraina) 2741 ELO, GM Viktor BOLOGAN (Moldàvia) 2659 ELO, GM Oleg KORNEEV (Rùssia) 2657 ELO, GM Lenier DOMINGUEZ (Cuba) 2655 ELO, GM Julio GRANDA (Perú) 2646 ELO, GM Fernando PERALTA (Argentina) 2574 ELO GM Jan TIMMAN (Països Baixos) 2565 ELO GM Marc NARCISO (Catalunya) 2511 ELO MI José Manuel LOPEZ (Catalunya) 2508 ELO MI Joan Anton LACASA (Catalunya) 2410 ELO.
Es ist ein Turnier der Kategorie XIV und wird ausgerichtet von der Katalanischen Schachföderation, die auch eine schöne Turnierseite ins Netz gestellt hat. Das unlängst in Turin vereinbarte Fide-Spieltempo von 90 Minuten + 30 sec und 30 Minuten + 30 sec wird hier angewandt. Info: SchakersInfo



 Partien
IM-Turnier 2006 ( Hamburg ) 16. bis 22.10. 2006
Zehn Jahre HSK Schachzentrum
Teilnehmer:
1. Kopylov, Michael IM 2469 UKR SK Norderstedt von 1975 e.V. 2. Chevelevitch, Dr. Evgueni 2431 GER Hamburger SK von 1830 e.V.  3. Berg, Klaus IM 2392 DEN Preetzer TSV von 1861 e.V. 4. Breutigam, Martin IM 2387 GER Hamburger SK von 1830 e.V. 5. Sawatzki, Frank FM 2386 GER Schachfreunde Hannover von 1919 e.V.  6. Fries-Nielsen, Jens-Ove IM 2380 DEN Preetzer TSV von 1861 e.V. 7. Pajeken, Wolfgang FM 2360 GER Hamburger SK von 1830 e.V. 8. Breuer, Stefan FM 2330 GER SVG Salzgitter 9. Abel, Dennes 2286 GER HSK im Postsportverein Hannover 10. Bakker, Sven 2237 NED Hamburger SK von 1830 e.V.
Turnierseite
NRW Meisterschaft 2006 in Mülheim / a. d. Ruhr 7. bis 13.10. 2006
IM Thomas Henrichs (SC Hansa Dortmund) ist NRW-Meister 2006. Zweiter wurde FM Marcel Becker (SV Mülheim-Nord). Beide sind für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.
Teilnehmer:
1 Henrichs,Thomas IM 2482 2 Podzielny,Karl-Heinz IM 2459 3 Becker,Marcel FM 2361 4 Michalczak,Thomas FM 2330 5 Lemanczyk,Thomas 2270 6 Raasch,Jörg 2264 7 Simon,Hans Christian 2220 8 Gohla,Ulf 2206 9 Frohne,Gerd 2202 10 Rapatinski,Konstantin 2194 11 Lehmensick,Jochen 2138 12 Tuschinske,Matthias 2126 13 Schmoll,Heinz 2115 14 Henrichs,Wenke 2087 15 Kappelt,Jörg (2142) 16 Michalik,Friedhelm (2096)
Turnierseite

Schachbund NRW

Partien

Jugend-WM in Batumi ( Georgien ) 18. bis 29.10. 2006
Click to enlargeVom 19. - 28. Oktober findet in Batumi am Schwarzen Meer die Jugendweltmeisterschaft statt. Gespielt wird in 6 Altersgruppen U8, U10, U12, U14, U16, U18 jeweils Burschen und Mädchen, d.h. insgesamt 12 Turniere, jeweils 11 Runden Schweizer System. Die Bedenkzeit beträgt 90 Minuten + 30 Sekunden pro Zug. Fast 800 Teilnehmer aus 56 Föderationen nehmen an dieser Großveranstaltung teil. Deutschland ist mit 11 Teilnehmern vertreten.
Nominierungen: U18m: Arik Braun U18w: Sarah Hoolt U16m: Julian Jorczik U16w: Melanie Ohme, Ekaterina Jussupow, Judith Fuchs U14m: Niclas Huschenbeth U14w: Milana Smolkina U12m: Joshua A. Hager U12w: Hanna- Marie Klek U10m: Wladislav Galkin
Turnierseite
Haben Sie bitte ein wenig Geduld!

Resultate

Partien Jungen

Partien Mädchen

Recklinghäuser Schachtage 2006 9. bis 14.10. 2006
Auszug aus der Teilnehmerliste:
1. Mainka,Romuald GM 2485 SC 1950 Remagen GER 2. Meijers,Viesturs GM 2465 ESV Nickelhütte Aue LAT 3. Kurenkov,Nikolai IM 2447 SK Zehlendorf e.V. RUS 4. Sandkamp,Ralph 2339 Schachklub Herne-Sodingen GER 5. Kartsev,Soel 2232 Schachfreunde Bracke RUS 6. Kreslawski,Raimond 2191 Schachklub Recklingh GER 7. Trzaska,Peter 2163 Schachklub Recklingh GER 8. Graw,Christopher 2160 Schachverein Wattens GER 9. Barthel,Ansgar 2152 SC Pirmasens 1912 GER 10. Rebber,Christian 2093 Schachgemeinschaft A GER...


Endstand Late Night Blitz
European Club Cup 2006 8. bis 14.10. 2006
Vereinseuropacup in Fügen   ( Österreich )
Mit drei deutschen Mannschaften
Ab Sonntag geigt die Mehrzahl der europäischen Spitzenspieler beim Vereins-Europacup
2006 in Fügen. Im tirolerischen Zillertal   organisiert der Schachklub Jenbach, allen voran Hanspeter Haspinger und Johannes Duftner, den Event des Jahres in Österreich. Favoriten unter den 60 Teilnehmern bei denClick to enlarge Herren sind die starken Teams aus Russland . Laut Setzliste kann lediglich der Ashdod City Club aus Israel  die russische Phalanx auf den Top-6 Positionen brechen. Österreich ist mit Gastgeber Jenbach, Meister Styria sowie Wulkaprodersdorf und Hohenems vertreten. Die interessantesten Paarunngen des Turniers werden auf der Turnierwebsite live übertragen werden. Der Startschuss zur 1. Runde erfolgt am Sonntag um 14.00 Uhr. (wk) Mannschaften aus Deutschland: Männer  Eine Frauenmannschaft aus Deutschland ist leider nicht dabei. Homepage von Werder Bremen    Solingen
Schachfreunde Berlin
Rundenberichte 1 2 3 4 5 6 7
Turnierseite

Mannschaften Frauen

Mannschaften Männer

Partien Männer

Partien Frauen

 Click to enlarge

24. Münsterland - Open 7. bis 14.10. 2006
Vladislav Borovikov ist Sieger der 24. Münsterland Open
Vladislav BorovikovVladislav Borovikov sicherte sich durch einen Sieg in der letzten Runde gegen Thorsten Michael Haub und insgesamt 7,5 Punkten den ersten Platz bei den diesjährigen Münsterland Open. Punktgleich aber in der Feinwertung geschlagen folgt GM Ivan Farago auf Platz 2, der ebenfalls einen Sieg in der letzten Runde erringen konnte, gegen Hendrik Seegers vom SK Münster 32. Beide widmeten sich später gemeinsam der von vielen Kiebitzen umringten Analyse, wobei das Endspiel sich offenbar als mögliches remis herausstellte.
Mit 7 Punkten belegt Eduard Porper den dritten Platz vor einer vierköpfigen Gruppe mit 6,5 Punkten, zu der neben GM Karel van der Weide vom ausrichtenden Verein und Günther Langhanke auch die beiden jungen Talente Benjamin Tereick (16) und Patrick Zelbel (13) gehören. GM Karpatchev kam nicht so recht ins Turnier und belegt einen für ihn selbst sicher enttäuschenden neunten Platz.
Sieger der Challengers wurde Manuel Morawietz  vor Martin Fetzer mit jeweils 6 Punkten. Auf dem erfreulichen dritten Platz folgt Jan Eric Chilla vom ausrichtenden Verein.
Das Turnier wurde von mehreren Seiten für die freundliche Atmosphäre und den meist reibungslosen Ablauf gelobt. Man freute sich bereits auf das nächste gemeinsame Jahr.
Partien nachspielen     Turnierseite
3. Lippe Cup 6. bis 8.10. 2006
Großmeister Lev Gutman gewinnt 3. Lippe Cup
Zum 3. Lippe Cup konnte Ausrichter Schachfreunde Lieme 73 Teilnehmer begrüßen. Zum ersten Mal wurden die 3 Click to enlargeSpitzenbretter der A- und B-Gruppe live ins Internet übertragen und erstmals war mit Lev Gutmann (Tura Melle) auch ein Großmeister am Start der zusammen mit dem Exil-Lipper Fidemeister Martin Forchert auch die Favoritenrolle in der 33-köpfigen A-Gruppe übernahm. Besonders freute den Ausrichter die Teilnahme von Forchert der in den Anfängen der Schachfreunde (1986 gegründet) zusammen mit einigen anderen Detmolder Spitzenakteuren dem jungen Verein kräftig Nachhilfeunterricht gab. Mittlerweile sind die Lipper Regionalligst und schickten mit dem amtierenden Lippischen
Meister Andy Himpenmacher ein hoffnungsvolles Nachwuchstalent ins Rennen. GuteClick to enlarge Außenseiterchancen wurden zudem Vorjahressieger Josip Gazic (Kultur-und Sportverein Srebija) und Dirk Schuh (Wittekinds Knappen) eingeräumt. Beide fanden jedoch nicht richtig ins Turnier und mussten frühzeitig halbe Punkte abgeben während Gutmann und Forchert sich keine Blöße gaben. In der dritten Runde kam es zum Aufeinandertreffen der beiden Favoriten. Mit den weißen Steinen agierend konnte Lev Gutmann einen souveränen Sieg einfahren. Eine Runde später war Alexander Hilverda (Gütersloher SV) nah
... mehr
Siegerehrung A-Gruppe zeigt von links: Forchert, Scharnowski, Gutmann, Grochtmann, Henkemeier, Gelashvili
Siegerehrung B-Gruppe zeigt von links: Prof. Jung, Jakubowski, Janzen, Unruh, Nolte, Himpenmacher, Kenter

Turnierseite
JUNIOREN WM in Jerewan 2. bis 17.10. 2006
Die diesjährige U20-WM findet vom 2.-16.10. 2006 in der Hauptstadt Armeniens statt. Die deutschen Farben vertreten die WM- erprobten Maria Schöne, David Baramidze Live (Foto) und Georg Meier. David könnte bei optimalem Verlauf an einer Medaille schnuppern. Aber auch Georg strebt nach einem sehr starken Jahr nicht nur seine zweite GM-Norm sondern sicher auch eine vordere Platzierung an. Und auch bei Maria bleibt abzuwarten, für welche Platzierung die erwünschte letzte WIM-Norm schlussendlich reichen würde.
Bei einer Distanz von 13 Runden wird es vermutlich entscheidend darauf ankommen, die Kräfte gut einzuteilen sowie Spannung und Motivation bis zum Ende hoch zu halten. Für schachliche und moralische Unterstützung ist GM Jens-Uwe Maiwald vor Ort dabei.
Text: Klaus-Jörg Lais vom DSB

Turnierseite     Teilnehmer Jungen    Teilnehmer Mädchen
                                  Partien Jungen             Partien Mädechen
 5. Forchheimer Sparkassen-Open 2006 30.9. bis 3.10. 2006
IM Mihajlo Stojanovic gewinnt das A-Turnier des 5. Forchheimer Sparkassen-Open 2006 mit 100%. Über 100 Teilnehmer aus ganz Deutschland kämpften in zwei Wettbewerben um Titel und Preisgelder. Die Titelträger taten sich jedoch unerwartet schwer. Das B-Turnier sicherte sich Dimitrios Vogiatzis vom SC Noris Tarrasch Nürnberg.
Auszug aus der Teilnehmerliste:
IM Stojanovic,Mihajlo 2549 SGEM Dreisamtal FM Heidrich,Manfred 2405 SC Forchheim IM Klundt,Klaus 2380 SF Burgsinn IM Sobolevski,Leonid 2377 FM Holzhaeuer,Mathias 2345 SK Schmiden/Cannstatt FM Golda,Harald 2314 Schachklub Schweinfurt 2000 FM Witke,Thomas 2253 SK Schmiden/Cannstatt FM Krockenberger,Martin 2251 SK Schmiden/Cannstatt Schütz,Günter 2244 FC Bayern München e.V. Kunz,Konstantin 2231 SC Kitzingen von 1905 ...
Turnierseite

 Click to enlarge
Foto: Offizielle Seite

Waldow´s Herbst Open 29.9. bis 3.10. 2006
Während des Czech Opens in Pardubice legten Petra Dshurowa, Harry Thiel und Wolfgang Kaiser des SV Chemie Guben 1990 e.V. in Zusammenarbeit mit Jiri Novak des SK Slavia Orlova den Grundstein zu einer deutsch - tschechischen Jugendbegegnung zu Beginn der Herbstferien 2006 im Gubener Hotel & Landgasthof Waldow. In Vorbereitung auf den Punktspielbetrieb der kommenden Saison war für alle Beteiligten die Ausrichtung des Herbst Opens über 9 Runden ein Willkommensgruß zur freundschaftlichen, länderübergreifenden Zusammenarbeit und zur sportlichen Leistungsentwicklung. Mit Unterstützung von Ziemowit Zgierski (Dom Parafialny Obra) - u.a. als Sprachmittler - fanden auch die langjährigen Schachfreunde des UKS "Pionier" Jastrzebie Zdroj und "Na pieterku" Poznan den Weg nach Guben. Die Kapazitätsprobleme zur Unterkunft wurden unter Integration des benachbarten Berghotels schnell gelöst.
Bereits nach wenigen Runden entwickelte sich das Herbst Open unter der Regie ... mehr
Turnierveranstalter

Endstand

Einzelergebnisse

Partien    Nachspielen

XIV Open International Vallée d'Aoste ( Italien ) 30.9. bis 8.10. 2006
Auszug aus der Teilnehmerliste:
1. Sergei TIVIAKOV NED GM 2668 2. Vladimir EPISHIN RUS GM 2555 3. Michele GODENA ITA GM 2528 4. Arkadij ROTSTEIN GER GM 2521 5. Carlo D'AMORE ITA IM 2470 6. Lexy ORTEGA ITA GM 2435 7. Igor NAUMKIN RUS GM 2430 8. Giulio BORGO ITA IM 2414 9. Pierluigi PISCOPO ITA IM 2393 10. Fabio BRUNO ITA IM 2388 11. Spartaco SARNO ITA IM 2363 12. Alessio DE-SANTIS ITA FM 2337 ...
Turnierseite

Partien

Vereinigungsmatch zwischen Kramnik und Topalov 21.9.  bis 13.10. 2006
GM Vladimir Kramnik ist Weltmeister
In einem an Spannung kaum zu überbietenden Finale schlägt Kramnik den Titelverteidiger Topalov mit 2,5:1,5. In der 4. und letzten Partie des Tiebreaks gelang es Kramnik in einer tollen Partie und einem taktischen Schlag , nach seinem Sieg in der 2. Partie, Topalov erneut zu besiegen.
Kramnik, der ab der 5. Runde unter Protest gespielt hat, gewinnt das Tiebreak und ist Weltmeister. Herzlichen Glückwunsch. Damit sind alle Probleme beseitigt, die nach einem Sieg von Topalov hätten entstehen können. Endlich ist wieder Friede eingekehrt und es gibt in Zukunft nur noch einen Weltmeister.     Video     Kramnik bei der Analyse
  Tiebreak  
Runde 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 Total
Kramnik 1 1 0,5 0,5 0 0,5 0,5 0 0 1 0,5 0,5 0,5 1 0 1 8,5
Topalov 0 0 0,5 0,5 1 0,5 0,5 1 1 0 0,5 0,5 0,5 0 1 0 7,5
Sehr lesenswert: Coronation Street – Über das Image des Schachspielers nach Elista 2006 , von Jörg Seidel
Kein Schwein interessiert sich für diese WM! Nicht brillantes Spiel oder charismatische Spieler brachten sie ins öffentliche Dämmerbewusstsein, nein, es bedurfte eines „Skandals“, einer kleinen lustigen oder anrüchigen oder ärgerlichen Geschichte. Das Königliche Spiel, seine Reputation geht den Bach hinunter, geht die „Coronation Street“. Deren Geheimrezept: Erfolg durch Niveaulosigkeit. Potentiell ein einträgliches ... mehr

Click to enlarge

Offizielle Seite

Partien     Rückblick San Luis

Nachspielen    Presse

Click to enlarge
Foto: Offizielle Seite


 

Haftungsausschluss