Ausgabe 02  2007

Offene Herner Stadtmeisterschaft 2007

27.2.2007

Am zweiten Spieltag der "Offenen Herner Stadtmeisterschaften" gab es wenige Überraschungen. Gerd Matrisch (SV Unser-Fritz) verlor am Spitzenbrett gegen den an Nummer eins gesetzten Helmut Hassenrück (SV Bottrop 21). An Tisch zwei kam es zu einer hoch interessanten Begegnung. Werner Scheibe (SKS) spielte gegen Christopher Graw (SV Wattenscheid), der aus der Sodinger Talentschmiede von Jugendleiter Kai Müller-Kreth (SKS) hervorgegangen ist. Graw, immerhin mit einer Elo-Zahl von 2171 ausgestattet, gelang es nicht Werner Scheibe, der sich geschickt verteidigte, zu besiegen. Ein schöner Sieg gelang Bezirksmeister Benjamin Reinholz (SKS) gegen den an Nummer 12 gesetzten Christoph Renk (SV Buer 21)  

 Veranstalter   Turnierseite

Möchten Sie als Turnierveranstalter von den hohen Zugriffen des "Schach-Tickers" profitieren? Schreiben Sie doch einfach Ihren Turnierbericht hier rein!

Die Gurken des Wochenendes

27.2.2007

Oft sehen nicht wenige Titelträger die breite Masse der Schachspieler als Patzer an. Das aber auch Spitzenspieler grobe Fehler in einer Partie machen, hat uns aktuell der Ex-Weltmeister Veselin Topalov in Morelia (Mexiko) gezeigt, indem er gegen Carlsen eine Partie aufgab, die zwingend remis war.
Der Internationale Meister Gorgios Souleidis (SF Katernberg) hat sich in seinem Blog solcher Patzer der Meister angenommen. Der sympathische IM würde sich auch nicht davor scheuen, seine eigenen Patzer  ausführlich zu kommentieren. In seiner wöchentlich erscheinden Rubrik: Gurken des Wochenendes, beschreibt Souleidis die Patzer einiger Bundesligapartien. Viel Spass!
Blog von IM Georgios Souleidis

4. Internationales Open von Calvi

26.2. bis 2.3.2007

Mit einer chinesischen Delegation: Yue Wang (2644), Pengziang, Zhang (2643), Hua, Ni (2632) und Hao Wang (2619). Vadim Malakhato (2604), Yury Kryvorushko (2592), Mykhalo Oleksienko (2541) Nenad Sulava (2537) Eric Prié (2516), Glenn Flear (2480) ...  Turnierseite  Partien

Bundesliga: Runden 10 und 11 (Berichte)

25.2.2007

                                         Katernberger Pflichtsieg nach hartem Kampf gegen Bann
                                           Volokitin beim 5:3 eine Klasse für sich (Bernd Rosen)

Andrei VolokitinIn der Schachbundesliga gibt es keine leichten Gegner – das bewahrheitete sich auch in der Partie Bann gegen Katernberg. Der Vorletzte der Tabelle war mit sechs Großmeistern nach Mülheim gekommen, um die wohl allerletzte Chance zu wahren, noch Anschluss an die Nichtabstiegsplätze zu halten. Katernberg bot diesmal „nur“ vier Großmeister auf und war auf dem Papier sogar leichter Außenseiter. Die zahlreichen Zuschauer sahen auch zunächst leichte Vorteile für die Gäste aus der Pfalz: Vor allem die Schwarzpartien der Internationalen Meister Martin ... mehr
Katernberg unterliegt Baden-Baden mit 3,5:4,5
Außenseiter zieht sich achtbar aus der Affäre –
Volokitin schlägt auch Bacrot (Bernd Rosen)

Im zweiten Spiel des Wochenendes verlor Katernberg in der Schachbundesliga erwartungsgemäß gegen den hohen Favoriten Baden-Baden. Doch mit 3,5 : 4,5 fiel die Niederlage knapper aus, als von den Experten erwartet.
Was Andrei Volokitin am Spitzenbrett zeigt, ist schier unglaublich. Diesmal fegte er den französischen Spitzenspieler Etienne Bacrot, mit einer ELO-Zahl von 2705 immerhin die Nr. 18 der Welt, in gerade mal 30 Zügen vom Brett. Nach dem verpatzten Auftakt in Hamburg gab er aus 7 Partien nur ein Remis ab und steht jetzt bei 7 Punkten aus 9 Partien... mehr                                                                                     Vereinsseite der SF Katernberg

OSC nur noch „zwei Schritte“ von der Titelverteidigung entfernt (GM Fabian Döttling)
Der OSC Baden-Baden kann auf ein sehr gelungenes Bundesligawochenende in Mülheim an der Ruhr zurückblicken und hat im Ruhrpott weitere vier Punkte auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung erkämpft. Nachdem die Kurstädter am Samstag die gastgebenden Mülheimer mit 6-2 souverän besiegen konnten, kam es am Sonntag zu einem packenden Krimi gegen Katernberg, welcher schließlich mit einem 4,5-3,5 Happy End zugunsten der Kurstädter endete. Bei lediglich noch zwei ausstehenden Bundesligawochenenden besitzt der OSC nun jeweils drei Punkte Vorsprung auf Porz und Hamburg, weswegen den Kurstädtern die Titelverteidigung kaum noch zu nehmen sein dürfte... mehr
Alle Partien schon nachspielbar auf den Seiten Runde 10 und Runde 11  
Kommentierte Partie von Fabian Döttling:   GM Krasenkow - GM Schebler

2. Internationales Schachturnier um den Hochschulpokal ( Nantes )

26.2. bis 6.3.2007

Die erste Ausgabe des Turniers gewann der Inder Krishnan Sasikiran vor Christian Bauer und Jan Werle. Die zweite Ausgabe ist eines der stärksten Turniere in Frankreich. Spieler aus neun Nationen nehmen an dem Turnier teil.
Hier die Teilnehmer:
g Istratescu Andréi Rumänien 2619; g Hamdouchi Hicham Marokko 2602;
g Kürschner Yannick Die Schweiz 2589; g David Alberto Luxemburg 2528; g Stefanova Antoaneta Bulgarien 2483; m Matthieu-Kornett Frankreich 2482; m Libiszewski Fabien Frankreich 2469; m Krush Irina Die Vereinigten Staaten 2449; m Römischer Edouard Frankreich 2446; m Houska Jovanka England 2384;
Turnierseite   Partien

5e Festival international d'Echecs ( Nancy )

19.2. bis 25.2.2007

Gruppe A:
gmi Moradiabadi, Elshan 2569 Iran gmi Sandipan, Chanda 2561 Inde gmi Guliyev, Namig 2545 Azerbaidjan mi Sikula, Vaszilij 2515 Ukraine mi Okhotnik, Vladimir 2486 France mi Abergel, Thal 2475 France mi Marzolo, Cyril 2472 France mi Wirig, Anthony 2433 France mf Brunner, Nicolas 2426 France mf Nezar, Mustapha 2423 France
Gruppe B:
mi Gladyszev, Oleg 2455 Russie mf Stark, Lars 2424 Allemagne mi Dovzik, Juri 2421 Ukraine mi Bakalarz, Mieczyslaw 2378 Luxembourg mf Bouhallel, Rabah 2329 France mf Gérard, Nicolas 2307 France Pucher, Sebastien 2254 France Delorme, Alban 2236 France mf Spielmann, Alain 2228 France Woehrel, Hermann 2166 France
Partien

67ste Daniel Noteboom weekendtoernooi

16. bis 18.2.2007

Die Leidsch Schaakgenootschap organisiert zum 67. Mal Der Sieger: Nikolic, P. (GM) HSG 2619das Daniël-Noteboomturnier. Als Turniermodus ist ein 6-rundiges Schweizersystemturnier (Auslosung nach Buchholz) angesetzt, das in zwei Gruppen am Freitag, Sonnabend und Sonntag stattfindet. Gruppe A ist für Spieler über ELO 1800 zugänglich, Spieler mit einer ELO über 1900 werden nicht für die Gruppe B zugelassen.
Predrag Nikolic (BIH) ist der Gewinner des 67. Noteboom Turnier
Hier die Spieler mi der höchsten Wertungszahl:IM michael Hoffmann
Nikolic, P. (GM) HSG 2619 ; Nijboer, F.Z. (GM) HSG 2618 ; Kritz, L. (GM) HMC Den Bosch 2597 ; Ami, E. L' (GM) HSG 2587 ; Doel, E. van den (GM) De Variant 2583 ;  Smeets, J. (GM) LSG 2539 ; Wiel, J.T.H. vdr (GM) LSG 2491 ; Hoffmann, M. (IM) Duitsland 2478 ; Gladyszev, O. (IM) 2463 ; Klenburg, M. (IM) Oekraine 2406 ; Haastert, E. van (IM) LSG 2401  ; Thesings, M. (IM) Duitsland 2396 ; Delft, M. van (IM) Schaakst.Apeldoorn 2382 ; Bitalzadeh, A. Utrecht 2374 ; Wiley, T Boitsfort 2343 ; Berend, E (WGM) Luxemburg 2341 ;...
 Insgesamt hatten sich 298 Schachspieler angemeldet.

 

Teilnehmerliste

 

Weitere Berichte auf:
SchakersInfo

 

Partien

 

 

Schach-Europameisterschaft der Seniorenteams

16. bis 24.2.2007

Die Schach-Europameisterschaft der Seniorenteams beim Dresdner Schachfrühling 2007
Click to enlargeDie 9. Europameisterschaften der Seniorenteams wird vom 16. - 24. Februar im Dresdner RAMADA Hotel ausgetragen. Magnet der Veranstaltung mit 52 Teams aus 12 Nationen wird Dr. Viktor Kortschnoi (Schweiz) sein. Der Weltmeister der Senioren führt als stärkster Spieler des Turniers seine Schweizer Mannschaft in den Titelkampf. Das Team Deutschland wird angeführt vom Dresdner Schach-Großmeister Wolfgang Uhlmann. Als viertstärkstes Team des Turniers hinter den Mannschaften aus Rostov am Don, aus Moskau und aus Israel wird das deutsche Team eine Medaille ins Visier nehmen. Damit man nicht nur kiebitzen kann, veranstaltet der ZMD Schachfestival Dresden e.V. an gleichem Ort zwei weitere Turniere, den Sparkassen-Jungsenioren-Cup (16. bis 18. Februar) und den AOK-Sachsen-Cup (22. - 25. Februar).
Mehr Informationen zu den Turnieren des Dresdner Schachfrühlings unter www.schachfestival.de .
Falk Sempert

Aeroflot Open

13. bis 23.2.2007

Auszug aus der Teilnehmerliste:
Vladimir Akopian ARM 2700, Krishnan Sasikiran IND 2700, Dmitry Jakovenko RUS 2691, Francisco Vallejo Pons ESP 2679, Pentala Harikrishna IND 2673, Zoltan Almashi HUN 2669, Artyom Timofeev RUS 2663, Arkadij Naiditsch GER 2663, Evgeny Alekseev RUS 2661, Viorel Bologan MDA 2658, Alexey Dreev RUS 2658, Gabriel Sargissian ARM 2658, Ilia Smirin ISR 2654, Baadur Jobava GEO 2650, Andrei Volokitin UKR 2645, Alexander Areschenko UKR 2644, Yue Wang CHN 2644, Sergei Movsesian SVK 2637, Vugar Gashimov AZE 2637, Sergey Volkov RUS 2636, Karen Asrian ARM 2634, Hua Ni CHN 2632, Emil Sutovsky ISR 2629, Alexander Riazantsev RUS 2629, Alexander Moiseenko UKR 2627, Evgeny Tomashevsky RUS 2624, Hao Wang CHN 2619, Alexander Khalifman 2619, Zahar Efimenko UKR 2616, Csaba Balogh HUN 2616, Alexey Korotylev RUS 2615, Darmen Sadvakasov KAZ 2615, Jaan Ehlvest USA 2610, Evgeniy Najer RUS 2605, Dmitry Bocharov RUS 2602, Vladimir Belov RUS 2600...
Der Sieger erhält nicht nur 100.000 Euro, sondern auch einen Platz beim Sparkassen Chess-Meeting in Dortmund. Insgesamt gibt es 314.000 Euro an Preisgeld zu verteilen.

 

Partien

Endstand

Weltklasseturnier in Dortmund - Anand wieder dabei!!

13.2.2006

Schachfestival im Schauspielhaus startet am 23. Juni
Sparkassen Chess-Meeting erneut herausragend besetzt

Dortmund- Vom 23. Juni bis 01. Juli 2007 steht das Theater Dortmund wieder ganz im Zeichen des Schachsports. Beim diesjährigen Sparkassen Chess-Meeting kämpfen auf der Bühne des Schauspielhauses acht Großmeister um den Titel von Dortmund. Die Besucher können sich erneut auf ein erstklassig besetztes Teilnehmerfeld freuen. Mit einer Wertigkeit der Kategorie 19 oder 20 ist das Sparkassen Chess-Meeting eines
der weltweit bedeutendsten Schachturniere. „Wir freuen uns, den Schachfans auch in diesem Jahr wieder das hochkarätigste Schachturnier in Deutschland zu präsentieren. Es wird sicher wieder viele spannende Partien geben“, so Uwe Samulewicz, Vorstandsvorsitzender des Titelsponsors Sparkasse Dortmund... mehr

Rekordbesuch bei den Offenen Herner Stadtmeisterschaften

12.2. bis 2.4.2007

Start und 1. Runde der offenen Herner Stadtmeisterschaft. Der unvoreingenommene Besucher und sicherlich auch der Veranstalter glaubten ihren Augen nicht trauen zu können: 62 Spieler haben sich eingefunden, um über 7 Runden, bis zum 2. April, ihren Meister zu ermitteln. Rekordbesuch!
Neben bereits bewährten Kämpen, den früheren Gelsenkirchenern Stadtmeistern, Göldenboog und Wolff, dem Herner Stadtmeister Distelrath, dem dreifachen Turniersieger Uwe Ritter, findet sich auch der Nachwuchsspieler Graw, der sich durchaus Hoffnung auf den Titel machen kann... mehr

Lienz Open 2007

10. bis 17.2.2007

Click to enlargeDas Lienz Open 2007 wurde mit einer neuen Teilnehmerrekord begonnen. Insgesamt 210 Teilnehmer aus 21 Nationen kämpfen eine Woche lang um den Sieg. Das Startfeld führt GM Evgeny Postny (2616) aus Israel und seine Freundin Minina Veronika aus Rusland (2133) ist die stärkste Dame im Teilnehmerfeld. Insgesamt sind 28 Titelträger mit von der Partie, davon 7 Großmeister und 10 Internationale Meister.
GM Felgaer Ruben aus Argentinien gewinnt das 14. Intern. Lienz Open 2007!

1. GM Felgaer Ruben
2. Postny Evgeny aus Israel
3. GM Horvath Peter, Ungarn
4. GM Pavasovic Sudko
5. GM Xzebe Attila
6. IM Starostits Ilmars
Sakelsek Tadej
8. FM Rasmussen Allan Stig, DEN
9. GM Tratar Marko, SLO
10. IM Belezky Alexander, UKR
11. IM Baumegger Siegried, AUT......
 Offizielle Seite

Ergebnisse  Partien

Die besondere Partie

Foto: Obmann Werner Geiger heißt die Teilnehmer herzlich willkommen

Die Sieger:
Click to enlarge

 

Polnische Einzelmeisterschaft 2007

9. bis 22.2.2007

Stand nach der 13. Runde:
1. Markowski, Tomasz g POL 2553 10.0; 2. Socko, Bartosz g POL 2629 9.5; 3. Bartel, Mateusz g POL 2587 8.5; 4. Wojtaszek, Radoslaw g POL 2637 7.5; 5. Bobras, Piotr g POL 2542 7.0; 6. Macieja, Bartlomiej g POL 2629 7.0; 7. Kempinski, Robert g POL 2590 6.5; 8. Cyborowski, Lukasz g POL 2580 6.5; 9. Heberla, Bartlomiej g POL 2557 6.5; 10. Bobula, Mateusz POL 2359 6.0; 11. Grabarczyk, Miroslaw g POL 2461 4.5; 12. Tomczak, Jacek f POL 2457 4.5; 13. Lubczynski, Rafal f POL 2383 3.5; 14. Grabarczyk, Bogdan m POL 2441 3.5;
Turnierseite

Partien

Französische Mannschaftsmeisterschaft 2007 (Top 16)

9. bis 11.2.2007

Vom 9. bis 11. Februar wird in Châlons-en-Champagne die erste Runde der höchsten französischen Liga ausgespielt. Es treffen folgende Mannschaften aufeinander:
Clichy - Montpellier
Drancy - Paris Chess 15 (Freitag, 9. Februar 16 bis 22 Uhr)
Montpellier - Paris Chess 15
Clichy - Drancy (Samstag, 10. Februar 14 bis 20 Uhr)
Drancy - Montpellier
Paris Chess 15 - Clichy (Sonntag 11. Februar, 10 bis 16 Uhr)Live
Click to enlargeMit so starken Spielern wie:
Shakhriyar MAMEDYAROV 2754 (Foto) Michael ADAMS  2735 Peter  SVIDLER  2728 Alexander GRISCHUK  2717 Etienne BACROT 2705 Dmitry  JAKOVENKO  2691 Liviu-Dieter NISIPEANU 2689 Sergei TIVIAKOV  2667 Arkadij NAIDITSCH 2663 Joël  LAUTIER  2656 Laurent  FRESSINET 2646 Christian BAUER 2609 Oleg  KORNEEV  2606 ...
Die "Französische Mannschaftsmeisterschaft" zählt zu den stärksten in der Welt. Hier die Mannschaftsaufstellungen ...mehr
 

Partien   Ergebnisse

9. NordWest-Cup in Bad Zwischenahn

8. bis 11.2.2007

Auszug aus der Teilnehmerliste:
1. Naumann,Alexander GM 2542 GER 2. Miezis,Normunds GM 2529 LAT 3. Karpatchev,Aleksandr GM 2515 RUS 4. Gofshtein,Leonid GM 2509 ISR 5. Pedersen,Nikolai Ves IM 2466 DEN 6. Meins,Gerlef IM 2464 GER 7. Vijayalakshmi, Subba WIM 2424 IND 8. Jugelt,Tobias 2405 GER 9. Sriram, Jha IM 2396 IND 10. Vasilevich,Tatjana WIM 2396 UKR 11. Berg,Klaus IM 2392 DEN 12. Fries Nielsen,Jens-O IM 2380 DEN 13. Thinius,Marco IM 2372 GER 14. Schneider,Ilja 2368 GER 15. Melamed,Tatjana WGM 2356 UKR ...
Turnierseite

Vladimir Kramnik hat seinen schönsten Traum in Paris erfüllt

7.2.2007

Click to enlargeWeltmeister Vladimir Kramnik hat am 4 Februar in Paris, in der Russisch-Orthodoxen Kirche St. Alexandre Nevsky Kathedrale, die französische Journalistin Marie-Laure Germon geheiratet. Ganz ohne Presse und der Öffentlichkeit. Nur die Familie und enge Freunde waren dabei. Unter Anderen auch der weltbekannte undClick to enlarge legendäre Boris Spasski, der ebenso wie Kramnik in Paris wohnt und auch mit einer Journalistin verheiratet ist. Wie man auf den Fotos sehen kann: Ein hübsches und sympathisches Paar! Man kann Kramnik nur alles Gute wünschen und das sich seine Heirat positiv auf sein Spiel auswirkt. Leider ist Kramnik bei dem nächsten Highlight in Morelia/Linares nicht dabei. Es sind sicher die Flitterwochen, die ihn an der Teilnahme hindern. Rückenprobleme wird Vladimir in Zukunft wohl nicht mehr haben :-))
Wenn Sie die Fotos vergrößern wollen, einfach auf das Foto klicken! Die Fotos sind von Carsten Hensel, dem Manager von Vladimir Kramnik.

39th Open Championship - Georgi Tringov Memorial

5. bis 11.2.2007

Auszug aus der Teilnehmerliste:
1 GM Chatalbashev Boris 2490 BUL 2 GM Radulski Julian 2445 BUL 3 GM Dimitrov Vladimir 2449 BUL 4 GM Janev Evgeni 2395 BUL 5 IM Petrov Marijan 2423 BUL 6 IM Rusev Krasimir 2461 BUL 7 IM Bratanov Zsivko 2448 BUL 8 IM Vasilev Milen 2410 BUL 9 GM Popchev Milko 2476 BUL 10 Dimitrov Pavel 2468 BUL 11 IM Petkov Vladimir 2450 BUL 12 Drenchev Petar 2439 BUL 13 Kozhuharov Spas 2452 BUL 14 Nikolov Momchil 2423 BUL 15 IM Dochev Dimitar 2388 BUL ... 165 Teilnehmer
Turnierseite
Niederländische Mannschaftsmeisterschaft Runde 5

3.2.2007

Click to enlargeDie 5. Runde der niederländischen Vereinsmeisterschaft (Meesterklasse) fand am 3. Februar statt. Die beiden Spitzenpaarungen: HSG gegen HMC Calder und
ESGOO - Maß Groningen trafen sich in Hilversum. HSG, mit Nijboer und Seirawan besiegten HMC Calder, (Kasimdzhanov) mit 7:3. Einzelergebnisse, Partien und Tabelle auf der Seite von ChessVista von Frits Agterdenbors.
ChessVista


Partien

Foto: GM Leonid Kritz
© Frits Agterdenbos

Die halbe Liga in Berlin - Schachbundesliga e.V. wird gegründet

2.2.2007

Zentrale Runden waren bisher die Ausnahme in der Schachbundesliga, am ersten Februarwochenende ist es aber soweit: Die Schachfreunde Berlin richten im ehrwürdigen Schöneberger Rathaus, von 1949 bis 1991 Regierungssitz des Senats von Berlin, unter Schirmherrschaft des Bezirksbürgermeisters Ekkehard Band drei Spieltage mit acht Mannschaften aus.
Für Spannung ist dabei gesorgt: Der Hamburger SK, der auf Tabellenplatz drei überwintert hat, und der TSV Bindlach, aktuell auf Platz fünf, wollen ihre Chancen im Kampf um eine Medaille wahren. Für den SC Kreuzberg, den SV Wattenscheid und insbesondere für die Schachfreunde Berlin geht es darum, wichtige Punkte ...mehr
Die besondere Partie! Kommentiert von GM Fabian Döttling

Alle Partien Runde 1 bis Runde 9 zum Download und Nachspielen.
Lesen Sie:
OSC auf bestem Weg zur Titelverteidigung Ein Bericht von GM Fabian Döttling

Faaborg Midt Cup 2. bis 4.2.2007
Die stärksten nordischen Spieler spielen mit verbundenen Augen Schach auf dem  Schloß Hvedholm, auf Funen in Dänemark. Der 16-jährige Magnus Carlsen (Foto) von Norwegen und der stärkste dänische Spieler, Peter Heine Nielsen, sind die besten nordischen Schachspieler die im Kampf um die Faaborg-Midtfyn Schale die grössten Chancen haben. Gespielt wird in dem mittelalterlichen Schloß Hvedholm in der Nähe der malerischen Stadt Faaborg. Die beiden schon genannten Spieler werden ergänzt durch die Teilnahme der schwedischen Spieler GM Emanuel Berg und IM Steffen Pedersen, der selbst in Funen wohnt   Turnierseite

 

 Partien

 

Foto offizielle Seite:
GM Magnus Carlsen

Moskau Open 2007

27.1. bis 4.2.2007

Die besten Spieler:
Malakhov V. 2663 Zvjaginsev V. 2658 Dreev A. 2658 Riazantsev A. 2629 Moiseenko A. 2627 Fedorov A. 2624 Smirnov P. 2621 Korotylev A. 2615 Najer E. 2605 Malakhatko V. 2604 Bocharov D. 2602 Aleksandrov A. 2601 Belov V. 2600 Khismatullin D. 2599 Shipov S.Live 2591 Svetushkin D. 2588 Rychagov A. 2586 Lastin A. 2583 Kornev A. 2582 Kazhgaleyev M. 2579 Yakovich Y. 2577 Burmakin V. 2568 Vorobiov E. 2563 Amonatov F. 2559 Chernyshov K. 2556 ...
Insgesamt nehmen an dem Schachfestival über 820 Spieler aus 16 Ländern teil. Darunter 60 Grossmeister. Es ist das erste mal, dass die magische Zahl von 800 Teilnehmer, übertroffen wurde.
 

 

Partien

 

Foto:
Offizielle Seite

5. Gibraltar Schachfestival 2007

23.1. bis 1.2.2007

GM Michael Adams (2735) , die Nummer 9 der Weltrangliste) ist der Star des 5. Gibraltar Schachfestivals, dass vom 23.1. bis 1.2. 2007 im Hotel Caleta ausgetragen wird.
Auszug aus der Teilnehmerliste:
Adams Michael ENG GM 2735 Milov Vadim SUI GM 2665 Georgiev Kiril BUL GM 2661 Sokolov Ivan NED GM 2652 Nakamura Hikaru USA GM 2651 Areshchenko Alexander UKR GM 2644 Gurevich Mikhail TUR GM 2635 Spraggett Kevin CAN GM 2633 Korchnoi Viktor SUI GM 2629 Sutovsky Emil ISR GM 2629 Efimenko Zahar UKR GM 2616 Tregubov Pavel RUS GM 2613 Ehlvest Jaan USA GM 2610 Roiz Michael ISR GM 2605 Akobian Varuzhan USA GM 2600...  47. IM Elisabeth Paehtz

 

Partien

 

Endstand


 

Haftungsausschluss