Anish Giri begeistert in Wien


Anish Giris Besuch in Wien war ein voller Erfolg. Ohne Starallüren mischte er sich beim Ersten Wiener Kinderschachfest unter die jungen Schachfans, beantwortete ihre Fragen und spielte Schach mit ihnen.
Anschließend widmete er sich den besten österreichischen Junioren in einem Uhrensimultan an acht Brettern. Der 16 Jahre alte Rijswijker gewann 6:2, kam aber nicht ungeschoren davon: Fabian Platzgummer aus Tirol konnte den in der Liveratingliste gerade erstmals über 2700 Elopunkten geführten Junggroßmeister niederzwingen.
Ein Bericht von IM Stefan Löffler

 Informationen über das Projekt freier Schachunterricht für sozial benachteiligte Grundschüler.     Fotos: Regine Hendrich für Schach als Chance     Fotobericht

 

Print Friendly, PDF & Email