Videocoaching [25]


Meyer [1567] – Kock [1851] – Schachtraining mit Großmeister NICLAS HUSCHENBETH, Baltimore/USA

 

In douier Serie Videocoaching analysiert Niclas Huschenbeth ausführlich eine Partie und geht dabei spezifisch auf Fehler und Ungenauigkeiten desjenigen ein, der ihm die Partie zugeschickt hat. Außerdem stelle Niclas Vermutungen an, was die Ursachen der gemachten Fehler sein könnten, damit der Spieler weiß, woran er arbeiten sollte. Viel Spaß beim Anschauen des Videos und wir hoffen, dass Sie aus den Fehlern eines anderen auch viel mitnehmen können!

 

In der heutigen Folge Videocoaching analysiert Niclas die Partie von Andreas Meyer, der mit den weißen Steinen spielte. Nach einer atypischen Eröffnungsphase, in der Schwarz sich früh auf den schwarzen Feldern schwächte, erreicht Weiß eine schöne Stellung mit Raumvorteil. Niclas geht auf typische Pläne in dieser Rubinstein-ähnlichen Struktur ein. In der Partie opfert Weiß eine Figur, um den schwarzen König zu entblößen. Ob sich der Angriff als erfolgreich erweist, könnt Sie hier im Video sehen:

 

Eine Partieanalyse kosten übrigens 30 Euro, Anfragen bitte an niclas.huschenbeth@googlemail.com richten!

 

Alle Videos von Niclas Huschenbeth, darunter auch der Trainingsserien Let’s blitz Unglaubliche Züge und Taktikaufgaben lösen!, gibt es gratis auf seinem Youtube-Kanal https://www.youtube.com/user/nichus2012/videos – das ist doch ein tolles Angebot, oder?!

 

[Redaktion Raymund Stolze]

Print Friendly, PDF & Email

Veröffentlicht unter Video |