Erstklassiges Schach in der Stadthalle Hockenheim


Das Hockenheimer Rennstadtteam gastiert erstmals in der Stadthalle und erwartet zahlreiche Besucher – Hamburger SK und SK Norderstedt sind die  Gegner

Text: Dieter Auer –  Am kommenden Wochenende 24,/25.Februar gastiert der Deutsche Vize-Meister 2017, die Schachvereinigung 1930 Hockenheim, erstmals in der Stadthalle Hockenheim. Erstmals wurde der Auftritt im Herzen von Hockenheim durch die Vermittlung von Geschäftsführer Rainer Weiglein ermöglicht. Durch die kurzen Besuchswege erhofft man sich regen Zuspruch durch Besucher aus nah und fern. Auf Rang 5 liegend sind die Spitzenplätze noch immer in Sichtweite, auch wenn der bisherige Saisonverlauf nicht den Erwartungen des Managements entsprach.

Bereits am Freitag, 23.Februar wird der Spielsaal hergerichtet und für die LIVE- Übertragungen der Schachbundesliga. e.V.  vorbereitet

Am Samstag, 24.Februar um 14:00 Uhr gibt der Schiedsrichter Johann Gregor  die Bretter frei zur Runde 9 zum Zusammentreffen zwischen SV 1930 Hockenheim und dem Hamburger SK sowie zwischen SV Hofheim und SK Norderstedt. Am Sontag, 25.Februar  um 10:00 Uhr zur Runde 10 werden die Gegner getauscht. Das Rennstadtteam spielt gegen SK Norderstedt und der Hamburger SK gegen SV Hofheim.

Die Hockenheimer gehen leicht favorisiert an den Start. Mit zwei Siegen könnte man sich der Tabellenspitze um Seriensieger OSG Baden-Baden wieder annähern und das Rennen um eine Spitzenplatzierung wieder offen gestalten.

Der Hockenheimer Schachclub bittet um regen Besuch beider Veranstaltungen.

Am Sonntag tritt die Oberliga-Mannschaft des Vereins in der nahe gelegenen Zehntscheune um 11:00 Uhr ebenfalls an die Bretter. Gegner ist 1962 Ladenburg. Besucher sind herzlich willkommen.

Print Friendly, PDF & Email