Europameisterschaft im Blitz- und Schnellschach der Frauen

  • 3
    Shares

Elisabeth Pähtz und Klaus Deventer (by Frank Hoppe)

Die Europameisterschaft der ACP Frauen im Schnellschach & Blitz 2018 findet vom 29. März bis 2. April in Tiflis, Georgien, statt. Einzige deutsche Teilnehmerin ist Deutschlands Nummer Eins Elisabeth Pähtz, die im Dezember letzten Jahres die Bronzemedaille im Schnellschach bei der Frauen-Weltmeisterschaft in Saudi-Arabien gewann. Für diesen großen Erfolg wurde die beste deutsche Schachspielerin beim WM-Kandidatenturnier in Berlin vom Vizepräsidenten des DSB, Klaus Deventer geehrt. Deventer, der beim Turnier als Hauptschiedsrichter tätig war, überbrachte die Glückwünsche stellvertretend für das DSB-Präsidium. In seiner Laudatio erinnerte er auch noch an die vielen anderen Erfolge der 33-Jährigen.

LIVE Schnellschach

LIVE Blitz

Die Europameisterschaft der Frauen im Schnell- und Blitzschach steht allen Spielern offen, die die Schachverbände repräsentieren, Mitglieder der Europäischen Schachunion, unabhängig von ihrem Titel oder ihrer Wertung. Es gibt auch keine Begrenzung der Teilnehmer pro Föderation. Titelverteidigerinnen sind Anna Muzychuk (Schnellschach) und Alexandra Kosteniuk (Blitz).

Die Veranstaltung beginnt mit dem Schnellschach-Wettbewerb, der am 30. und 31. März ausgetragen wird. Die “European ACP Frauen Rapid Championship” wird nach dem Schweizer System in 11 Runden gespielt, mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten + 10 Sekunden Zuschlag pro Zug.

Die Veranstaltung wird mit der “European ACP Women Blitz Championship” fortgesetzt, die am 1. April in 13 Runden nach dem Schweizer System ausgetragen wird, mit der Bedenkzeit von 3 Minuten + 2 Sekunden pro Zug.

Beide Veranstaltungen werden im “Hotel Iota” als offizieller Veranstaltungsort und als offizielles Hotel der Meisterschaften ausgetragen.

Der Gesamtfond der Veranstaltung beträgt 20.500 EUR , wobei 14.500 EUR für die Rapid Championship und 6.000 EUR für die Blitz Championship reserviert sind. Neben den regulären Preisen gibt es Sonderpreise für die besten Junior-, und Senior-Spielerinnen sowie die besten Spielerinnen, die Mitglieder der Association of Chess Professionals (ACP) sind.

Die Veranstaltung wird von der georgischen Regierung, der Stadtverwaltung von Tiflis, dem georgischen Schachverband und der ACP unter der Schirmherrschaft der Europäischen Schachunion organisiert.

Resultate
Print Friendly, PDF & Email

  • 3
    Shares