Seite 64: SCHACH-Fragen [58] Interview mit Ivan Saric

  • 2
    Shares

Ivan Saric (by IM Georgios Souleidis)

Die Kroaten machten Ende vergangenen Jahres mit Platz 4 bei der Mannschafts-EM auf sich aufmerksam. Nun setzte ihre Nr. 1 noch einen drauf: Ivan Saric wurde in Batumi Einzel-Europameister!

Im Jugendbereich war der heute 27-Jährige 2007 bereits U18-Europameister und ein Jahr später Weltmeister in der gleichen Altersklasse. 2014 qualifizierte sich Saric mit einem Sieg in der B-Gruppe von Wijk aan Zee für das Kräftemessen mit der Weltelite zwölf Monate später und schlug Magnus Carlsen in einer vielbeachteten Partie bei dessen Heimolympiade in Tromsø. In der Bundesliga spielt er seit 2011 für Hockenheim. Der Mann aus Split hat einen Bachelorabschluss in Informatik. Er ist verheiratet und hat eine 8-jährige Tochter.

1. Wo möchten Sie im Moment gerne sein?

Diese Frage ist zu philosophisch für mich, ich bin ein eher einfacher Mensch.

2. Was würden Sie tun, wenn es ab morgen absolut kein Schach mehr in Ihrem Leben geben würde?

Ich habe keine Idee – und glücklicherweise muss ich darüber auch nicht nachdenken.

3. Wer ist Ihrer Meinung nach die am meisten überund die am meisten unterbewertete Persönlichkeit der Schachgeschichte?

Dergleichen gibt es im Schach nicht. Partien werden analysiert und Stärken und Schwächen eines Spielers korrekt und objektiv bewertet – nicht aufgrund subjektiver Eindrücke wie in anderen Sportarten.

4. Mit welchen Klischees über Schachspieler sehen Sie sich konfrontiert?

Weiter geht es in der PDF-Datei …

64-Fragebogen-Mai
Print Friendly, PDF & Email

  • 2
    Shares