OSG Baden-Baden ist Deutscher Meister 2018

  • 54
    Shares

Autor: Georgios Souleidis – Die OSG Baden-Baden gewann gegen die SG Solingen den Stichkampf um die Deutsche Vereinsmannschaftsmeisterschaft 2017/18 mit 4,5:3,5. Damit verteidigte Baden-Baden den Titel und gewann ihn zum zwölften Mal in den letzten 13 Jahren. Außerdem zog Baden-Baden in der ewigen Bestenliste mit der SG Solingen gleich.

Vor dem Kampf im Kulturhaus LA8 gab es eine Schweigeminute zu Ehren von Herbert Scheidt, der nur einige Tage vor dem Stichkampf verstarb.

Danach kamen die Fans insbesondere in den Genuß der Weltauswahl von Baden-Baden, die an jedem Brett mit Elo-Vorteil antrat. Sieben Spieler mit einer Elo-Zahl von über 2700 Punkten saßen auf Seiten des Gastgebers an den Tischen und erstaunlicherweise fehlte mit Arkadij Naiditsch der einzige Großmeister, der neben Etienne Bacrot alle 15 Partien in der Saison absolviert hatte. Trotzdem sollte es kein Spaziergang werden gegen ein eingespieltes Solinger Team. Dabei kam sogar Anish Giri am Spitzenbrett zum ersten Mal in dieser Saison zum Einsatz.

Die Jungs von E&R Solutions waren beim Stichkampf in Baden-Baden dabei und drehten das folgende schöne Video mit Impressionen vom Wettkampf und der Siegerehrung.

Impressionen

Die erste Punkteteilung kam am dritten Brett zustande. Hier packte Viswanathan Anand mit Schwarz gegen Loek van Wely in einem Damengambit mit frühem Schlagen auf c4 eine ungewöhnliche Zugfolge aus und forcierte eine symmetrsiche Struktur. Es kam in der Folge auf natürliche Weise zum Abtausch vieler Figuren und in einem ausgeglichen Endspiel einigten sich die Kontrahenten nach 33 Zügen auf remis.

Weiterlesen auf der Bundesligaseite

Fotogalerie: Thilo Gubler

Print Friendly, PDF & Email

  • 54
    Shares