Die Quadriga: Wandertrophäe im Seniorenschach

Die Quadriga: Wandertrophäe im Seniorenschach

Die 30. Deutsche Senioren-Einzelmeisterschaft, 21. bis 29. Juli 2018 in Hamburg-Bergedorf, geht heute in die 6. Runde. Von Runde 5 berichtet DSB-Seniorenreferent Gerhard Meiwald auf der Turnierseite:
In der Kategorie 50+ nimmt die Spannung an der Tabellenspitze wieder etwas zu. In einer ausgekämpften Partie muss Topfavorit IM Dieter Pirrot (SV Hofheim) gegen FM Holger Namyslo (TG Biberach) sein erstes Remis hinnehmen. Er teilt sich die Tabellenspitze nun mit CM Christian Schatz (SV Würzburg), der gegen Dr. Gerhard Schmidt (SV Kreuztal) gewann.

Hartmut Metz (SG Kuppenheim), Karl-Heinz Kannenberg (SC Kitzingen) und Dr. Gerhard Köhler (USV Halle) nutzen mit Siegen die Chance, wieder enger an die Spitze heranzurücken. Die Favoritinnen im Titelkampf Annett Wagner-Michel (SC Rotation Pankow) und Mira Kierzek (SC Fulda) unterstreichen ihre Ambitionen und können heute beide ganze Punkte verbuchen.

Auch in der Kategorie 65+ wird die Entscheidung an der Spitze vertagt. Dem ebenfalls ausgekämpften Remis am Spitzenbrett zwischen FM Hans Werner Ackermann (SC Hansa Dortmund) und Jürgen Juhnke (HSG Lister Turm) folgen Remisen bis Brett 4. Die Chance nutzt Lokalmatador FM Christian Hess (FC St.Pauli), sich mit einem Sieg gegen Ulrich Wünsch (USG Chemnitz) in die vorderste Reihe zu spielen.

Sollte sich Nationalspieler Dr. Matthias Kierzek (SC Fulda) in diesem Turnier Chancen auf den Titel gemacht haben, dürfte er diese nach seiner heutigen Niederlage gegen Prof. Dr. Hans Petzold (USV TU Dresden) wohl begraben haben. Mal etwas abseits der großen Titelambitionen darf man nach 5 Runden ein Kompliment an den Präsidenten des Seniorenförderkreises Peter Jürgens (SC Tempo Göttingen) machen, der nach seinem heutigen Remis gegen Wolfgang Schulz (HSK) mit 3,5 aus 5 doch deutlich über seinen persönlichen Erwartungen liegen dürfte.

Im Damenfeld setzt sich Barbara Borries (SC Taufkirchen) mit 2,5 Punkten vor Ilse Garms (ESV Eberswalde), Hannelore Hoose (SC Vahr) und Helga Semisch (ESV Lok Meiningen) – alle 2 Punkte – an die Spitze.

Hamburg, den 25.07.2018
Gerhard Meiwald
Seniorenreferent des DSB

Weitere Informationen auf der Turnierseite und im Schachticker-Vorbericht.

Spread the love