Zwischenbericht: Europäische Seniorenmeisterschaft in Drammen/Norwegen

  • 11
    Shares

11. August 2018: Eine Runde vor Schluss ist  WIM Brigitte Burchardt Europameisterin. Herzlichen Glückwunsch!

Die 18. Auflage der „European Senior Chess Championships“ findet im norwegischen Drammen statt und wird in den beiden Alterskategorien 50+ und 65+ ausgetragen. Vom 4. bis zum 12.8. werden 9 Runden gespielt. Die Turnierseite meldet 129 Spieler aus 18 europäischen Verbänden.

Wir ergänzen den Vorbericht (s.u.) um einen kurzen Zwischenbericht nach Runde 5.  In der Kategorie 50+ ist der offensichtlich starke schwedische Jungsenior Conny Holst nach Siegen gegen IM Igor Blechzin und GM Simen Agdestein (mit Figureneinsteller!) unerwartet an der Tabellenspitze.  Bei den Frauen 50+, die ein eigenes vollrundiges Turnier spielen, liegt WIM Brigitte Burchardt mit 4/4 auf Titelkurs; in Runde 5 spielfrei und in Runde 6 mit einer lösbaren Aufgabe.  GM Nina Gaprindasvili (Georgien) scheint der Frauentitel 65+ sicher zu sein. Bei den Männern 65+ liegt  Leif Ogaard (Norwegen) mit 4,5/5 in Front. Clemens Werner, mit 3,5/5 bisher bester deutscher Teilnehmer, kann durch einen Sieg den Anschluss an die Tabellenspitze schaffen.

Conny Holst (SWE) schlägt Simen Agdestein (NOR). Brigitte Burchardt (GER) und Nona Gaprindasvili (GEO) sind bei den Frauen ganz vorne. (Fotos:  Lars Hedlund, eschess2018.com, B. Müller-Clostermann, Morthen Auke)


Bester Spieler der Kategorie 50+ (54 Meldungen, davon 9 Frauen) und eindeutiger Favorit ist Großmeister Simen Adgestein (NOR, 2581), in der Startliste gefolgt von Gary M. Clark (ENG, 2285), WGM Galina Strutinskaia (RUS, 2208), IM Sandor Biro (ROU, 2193), WIM Brigitte Burchardt (GER, 2189), Luc Zimmermann (NED, 2184) sowie weiteren deutschen Damen Anett Wagner-Michel (2126) und Olga Birkholz (2048).

Nach Registrierung wurde beschlossen die 9 Damen ein separates vollrundiges Turnier spielen zu lassen, d.h. 8 Runden “jede-gegen-jede”.

 

Abendliches Panorama von Drammen (Norwegen)

Die Startrangliste in der Kategorie 65+ umfasst 75 Meldungen und wird angeführt von GM Vladislav Vorotnikov (RUS, 2445), GM Leif Ogaard (NOR, 2386), IM Valentin Bogdanov (UKR, 2356) und IM Nils-Gustaf Renman (SWE, 2348). Clemens Werner (2258), Hans-Werner Ackermann (2246), Boris Gruzmann (2183), Joachim Neumann (2124) und Dr. Rolf Sand (1990) vertreten die deutschen Farben.

Schachlegende GM Nona Gaprindashvili (GEO, 2305) führt die Frauenriege 65+ an, die ohne deutsche Beteiligung auskommen muss. Hier spielen die 8  Frauen (5 x RUS, 2 x GEO, 1 x ISR) nicht separat, sondern sind eingeschlossen im Turnier der Kategorie 65+, in dem 9 Runden nach Schweizer System absolviert werden.

Für die Live-Übertragung ausgewählter Spitzenbretter stehen auf der Turnierhomepage Links auf mehrere Anbieter zur Verfügung. Rundenbeginn ist jeweils 15 Uhr. Die Schlussrunde wird am 12.8.2018 gespielt.

 

Turnierseite: https://www.eschess2018.com
Live: https://www.eschess2018.com/live/

 

Text: B. Müller-Clostermann
Foto: Turnierseite

Print Friendly, PDF & Email

  • 11
    Shares