ZWEIMAL GOLD BEI DEN EU-MEISTERSCHAFTEN IN MURECK

  • 7
    Shares

Lloyd Shang Burkart (Gold U8) und Collin Colbow (Gold U14)

Nun haben wir ein imposantes Problem mit unserem goldenen Handgepäck :-)” schrieb Familie Colbow, als sie die Glückwünsche des Bundesnachwuchstrainers Bernd Vöklererwiderten. Das “goldene Handgepäck” war der Pokal für ihren Sohn Collin für Platz 1 in der U14-Meisterschaft der Europäischen Union. Etwas kleiner fiel das Handgepäck bei Lloyd Shang Burkart aus. Es war zwar auch gülden, aber dem Alter und der Tragfähigkeit des Gewinners angemessen, deutlich leichter. Der 7-Jährige trug den Preis für Platz 1 in der U8 anfangs noch einarmig, doch schon auf dem Gruppenfoto mußte er den zweiten Arm zu Hilfe nehmen. Herzlichen Glückwunsch den Beiden zu ihrem großartigen Erfolg!

Bei den vom 1. bis 9. August traditionell in Mureck (Österreich) ausgetragenen EU-Meisterschaften war A-Trainer Holger Borchers Delegationsleiter. Der vom Deutschen Schachbund 2012 als Schachlehrer des Jahres geehrte Berliner hatte “als Überraschung eine Variante im Najdorf vorbereitet“, wie André Colbow  Borchers’ Training für die letzte Runde mit Collin beschrieb. Die Variante stand dann auch auf dem Brett.
Daneben an Brett 1 zwischen dem Belgier Joppe Raats und dem mit einem halben Punkt vor Collin führenden Ungarn Norbert Szilagyi stand das Morra-Gambit zur Diskussion. Der Belgier hatte eine Verbesserung gegenüber seiner verloren gegangenen Partie gegen Collin aufs Brett gebracht, was dem Ungarn so einige Probleme bereitete. Als Szilagyi eine Null bei sich eintragen mußte, “galt es für Collin die Nerven zu behalten und die bereits bessere Stellung nach Hause zu bringen. Dies gelang zum Glück problemlos.” (André Colbow)

Weiterlesen auf der Webseite des DSB

Print Friendly, PDF & Email

  • 7
    Shares