Chess24/YouTube Niederlande gegen Deutschland

Frank Hoppe – Gegen die starke Niederlande, bei denen der Deutsche Jan Gustafsson Kapitän ist, gab es nach wechselvollem Spielverlauf am Ende vier Punkteteilungen. Für die Niederlande bedeutete der Punktverlust gleich die Einbuße von acht Plätzen in der Rangliste. Sogar Deutschland, das nach 6 Runden noch fünf Plätze hinter dem Nachbarland lag, wurde dabei überholt.

Nach sieben Runden gehört Deutschland zu den fünf Mannschaften, die noch ungeschlagen sind. Das gelang bisher nur den führenden Mannschaften von Aserbaidschan, Polen und USA sowie den siebtplazierten Israelis.

Br. Deutschland Elo 2:2 Niederlande Elo
4.1 GM Liviu Dieter Nisipeanu 2661 ½:½ GM Anish Giri 2780
4.2 GM Georg Meier 2639 ½:½ GM Erwin L’Ami 2639
4.3 GM Matthias Blübaum 2618 ½:½ GM Loek van Wely 2642
4.4 GM Daniel Fridman 2591 ½:½ GM Jorden van Foreest 2624

LIVIU DIETER NISIPEANU – ANISH GIRI

Anish Giri, die geteilte Nummer fünf der Welt, hat sich in den letzten Zügen in eine etwas schlechtere Stellung manövriert. Es folgte 30. Tg3+ Kh8 Statt wie erwartet nun auf c4 zu tauschen, zog Liviu Dieter Nisipeanu 31. Dd2 und Giri bot nach 31. … Tbf7die Punkteteilung an. Wer würde das gegen so einen Weltklassemann ablehnen? Mit 31. Dxc4 bxc4 32. Te3 Lxd5 33. Txd5 exf4 34. Te2 f3 35. gxf3 hätte Liviu Dieter vielleicht noch einen Gewinnversuch starten können. Aber Turmendspiele sind eh’ sowieso meistens remis.

Liviu Dieter Nisipeanu – Anish Giri 29. … Dc4

 

Weiterlesen auf der Seite des DSB

Spread the love