JUGEND-WM IN GRIECHENLAND: ANTONIA ZIEGENFUSS UND ALEXANDER KRASTEV MIT 4 AUS 5

  • 6
    Shares

Deutsche Trainer, Spielerinnen und Spieler ( by Bardorz )

Die Jugend-Weltmeisterschaften der älteren Jahrgänge gehen heute im griechischen Ferienressort Porto Carras in die 6. Runde. Mit jeweils 4 aus 5 sind Antonia Ziegenfußund Alexander Krastev bisher die erfolgreichsten deutschen Punktesammler. Nachfolgend der Kurzbericht unseres Bundesnachwuchstrainers Bernd Vökler.

Knapp die Hälfte ist absolviert und die Deutschen sind da, wo man sie erwarten konnte. Alle Deutschen?! Nicht alle! Antonia Ziegenfuß und Jacqueline Kobald spielen in Runde 1 bis 3 perfekt. Allerdings Antonia im positiven Sinne mit 3 aus 3 und Jacqueline im negativen Sinne mit der großen Rochade. Zum Glück geht es jetzt aufwärts bei Jacki, so dass Audi oder die olympischen Ringe kein Thema sind.

Nach einer starken Auftaktrunde liest sich der Chart der Deutschen wie eine Börsenmeldung. „Dem Kursanstieg in Runde eins folgte die notwendige Konsolidierung in der Doppelrunde. In raueres Fahrwasser gelangte die deutsche Delegation in Runde 4, was prompt zu Kursabschlägen führte. Durch massive Intervention der Trainerbank gelang in Runde 5 die Trendwende!“

Hier auch mal ein schachlicher Leckerbissen von unserem U18-Starter Ashot Parvanjan:

Weiterlesen auf der Seite des DSB

Print Friendly, PDF & Email

  • 6
    Shares