Rennstadtteam vor dem Saisonauftakt in München am Wochenende 10./11.November 2018 Auf dem Weg zum Titel?

  • 5
    Shares

Dieter Auer – Das Hockenheimer Management mit den Brüdern Günter und Dieter Auer und Mannschaftsführer Blerim Kuci konnte die Mannschaft vor Meldeschluss mit vier Supergroßmeistern nochmals verstärken. Der ohnehin starke Kader der erfolgreichsten Mannschaft aus der Metropolregion Rhein-Neckar gilt in den Schachmedien inzwischen als Mitfavorit auf den Titel „Deutscher Meister 2019“. Aktuell hat man mit Yi Wei, CHN, Samuel Shankland, USA und Nikita Vitiugov, RUS drei Medaillenträger der Schacholympiade 2018 im Kader.

Verständlicherweise hat sich der finanzielle Druck weiter erhöht, zumal noch immer kein Hauptsponsor in der wirtschaftlich starken Rhein-Neckar-Metropole gefunden werden konnte und man mit OSC Baden-Baden und neuerdings mit SC Viernheim sich zwei gut gesponserten Teams gegenüber sieht.

Richtet man den Blick optimistisch nach vorne, dann könnte eine Pressekonferenz am 24.November im Deutsch-Amerikanischen Institut (DAI) in Heidelberg eine Wende bringen, wenn sich das Team mit Weltmeister Anatoli Karpow und allen Titelträgern den Medienvertretern der Region stellt und der Aufschwung, den Schach in den letzten Jahren genommen hat, auch sichtbar wird.
Dr. Eckehard Würzner erhielt eine Einladung als Ehrengast in seiner Funktion als Oberbürgermeister von Heidelberg „Im Geist Heidelberg“ sowie als Vorsitzender der Sportregion Rhein-Neckar mit der Bitte um Terminwahrnehmung. Zeitgleich erhielten alle Mitglieder des Deutsch-Amerikanischen Instituts, alle Mitglieder der Schachvereinigung 1930 Hockenheim sowie die der Karpow-Schachakademie Rhein-Neckar eine Einladung zu diesem Schachhöhepunkt in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Zunächst aber geht es darum, einen gelungenen Start in die neue Saison hinzulegen, wenn man in München am 11./12.November 2018 die beiden ersten Runden zu bestreiten hat. Zum Auftakt ist das Team aus der Renn- und Schachstadt Hockenheim in München bei MSA Zugzwang und BCA Augsburg zu Gast, wo man gemeinsam mit Reisepartner SC Viernheim als Favorit an die Bretter treten wird.

Print Friendly, PDF & Email

  • 5
    Shares

One thought on “Rennstadtteam vor dem Saisonauftakt in München am Wochenende 10./11.November 2018 Auf dem Weg zum Titel?

  1. Erst mehrere neue und (auch was Reisekosten betrifft) wohl teure Spieler verpflichten und dann, nach Saisonbeginn, einen Hauptsponsor suchen ist eine ungewöhnliche Reihenfolge!? Heisst das, dass die Neuverpflichtungen nur bei erfolgreicher Sponsorensuche tatsächlich spielen werden? Falls ja, ist dies den Spielern bekannt?

    Ihre Teilnahme an der Pressekonferenz (und damit wohl auch beim zweiten BL-Wochenende) ist allerdings offenbar gesichert – während der Heidelberger Bürgermeister noch überlegt ob er Hockenheim helfen will, Amerikaner, Russen und Chinesen zu bezahlen. Einladung “mit der Bitte um Terminwahrnehmung”, das öffentlich erwähnen und ihn damit quasi unter Druck setzen, ist das eigentlich ein übliches Vorgehen?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.