Ungarn gewinnt Studenten Schach-Turnier

  • 4
    Shares

Constantin Vogel, FM Michael Schulz, Roland Reviczki, Martin Sebastian

Ralf Schreiber – Im Rahmen der SchachKulturTage Berlin fand am Dienstag den 30. Oktober 2018 mit dem StudentenSchachTurnier das erste Turnier einer ganzen Serie von Veranstaltungen statt. Bei dieser Meisterschaft ging es um den Pokal der Hoch- und Fachschulen mit einer Einzelwertung und einer Mannschaftswertung. Mitspielen durften Studenten, Lehrkräfte und sonstig tätige Personen von Hoch- und Fachschulen. Gespielt wurden 7 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten je Spieler und Partie. Um in die Mannschaftswertung zu gelangen, mußten sich 3 Spieler aus einer Schule finden.

Sieger in der Einzelwertung wurde FM Michael Schulz von der Humboldt Universität Berlin der mit 7 aus 7 einen glatten Durchmarsch hinlegte. Der gebürtige Rostocker spielt bei der SC Zitadelle Spandau. Auf Platz 2 landete mit 5,5 Punkten Constantin Vogel von der FU Berlin der im Verein SV Anderssen Arglosen spielt und auf Platz drei landet der auf Ungarn angereiste Roland Reviczki vom Technischem Institut Budapest mit ebenfalls 5 Punkten.

Die Mannschaftswertung ging an das Technische Institut Budapest in Ungarn, das mit Roland Reviczki, Peter Samasi, Benedek Haromi und Dezso Báilint Vigh antrat.

Die ungarische Mannschaft und Martin Sebastian

Wer sich über die weiteren Schachturniere informieren möchte, die alle im Holiday Inn Berlin City-West, Rohrdamm 80, 13629 Berlin stattfinden, kann sich auf der Veranstalterseite www.kus-berlin.org informieren.

Print Friendly, PDF & Email

  • 4
    Shares

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.