Die DSAM startete heute mit dem Vorrundenturnier in Koblenz-Lahnstein in ihre 18. Saison. Insgesamt 212 Spielerinnen & Spieler nutzten die Chance eines verlängerten Schachwochenendes und nahmen im idyllisch auf der Lahnhöhe hoch über dem Lahntal gelegenen Wyndham Garden Hotel den Wettbewerb um die je 7 Qualifikationsplätze für das Finale in den 7 Wertungsgruppen auf. Das Hotel zeigte sich gut auf seine Gäste vorbereitet, indem es mehrere Freiluft-Schachspiele mit Figuren bestückte, die zudem korrekt aufgebaut waren.

Auch wenn das Wetter mit strahlendem Sonnenschein wahrlich zu einem Aufenthalt im Freien einlädt, wird für die richtigen Partien dann doch der geräumige Spielsaal bevorzugt.

Die 18. Auflage der beliebten Serie des Deutschen Schachbundes hält einige Neuerungen für die Teilnehmer bereit. Hier ein Beispiel aus der Liste der Neuerungen: in Koblenz-Lahnstein steht mit Artur Jussupow die ehemalige Nr. 3 der Weltrangliste als „Großmeister zum Anfassen“ allen Interessierten mit Rat & Tat zur Seite, was von den Spielern nach der Partie rege genutzt wird.

Wer die Zeit nach der Partie lieber zum Entspannen nutzen möchte, der wird von der weitläufigen Gartenlandschaft des Hotels magisch angezogen.

Dass Geburtstage getreu dem Motto „gens una sumus“ gern im Kreise der Schachfamilie gefeiert werden, beweist Constanze Weber vom SV Sundern. Mit den Glückwünschen des Teams versehen, darf sich das Geburtstagskind über einen abendlichen Empfang im Hotelrestaurant freuen.

Neben den neuen Ideen bewahrt die DSAM weiterhin auch gute alte Traditionen. Eine dieser traditionellen Errungenschaften ist die mit Preisen gespickte Taktik-Challenge der Firma ChessBase. Martin Fischer erfreut die Spieler nicht nur mit seiner Präsenz, sondern in dieser Serie zusätzlich mit einem aktuellen ChessBase-Magazin, das als Präsent für jeden Spieler am Brett bereitlag.

Die neue DSAM-Serie wird großzügig unterstützt durch dir Sponsoren Millennium 2000, Best Secret, Chessbase und Niggemann!

Turnierseite
Print Friendly, PDF & Email
12Shares