Die Genferin Angie Pecorini wurde für die U16-Olympiade in der Türkei für das Schweizer Mädchen-Brett nominiert.

Markus Angst – An der U16-Olympiade, die vom 25. November bis 2. Dezember im türkischen Konya über die Bühne geht, hat sich das als Nummer 27 startende Schweizer Team einen Platz unter den besten 25 zum Ziel gesetzt.

Angeführt wird die Schweizer Mannschaft vom stärksten Schweizer Nachwuchsspieler IM Fabian Bänziger (Pfäffikon SZ/2355 FIDE-ELO). Ausserdem spielen der amtierende Schweizer U16-Meister Noah Fecker (Eggersriet/2184), der amtierende Schweizer U16-Schnellschach-Meister Duke Kreutzmann (Buchs SG/2049), Matthias Tezayak (Kreuzlingen/1887) und Angie Pecorini (Onex/1861). Erstmals muss an der U16-Olympiade in mindestens drei der neun Runden ein Mädchen eingesetzt werden.

FM Vincent Riff, seines Zeichens Junioren-Nationalcoach des Schweizerischen Schachbundes (SSB), betreut die Equipe vor Ort höchstpersönlich. Als Delegationsleiter amtiert Marcel Bänziger.

Angeführt wird das 38 Teams umfassende Feld von Usbekistan (1 GM/3 IM) vor Russland (1 GM/3 FM/1 WFM) und Indien (2 IM/1 WIM). Am 26. und 30. November stehen in Konya je zwei Doppelrunden auf dem Programm. Am 29. November ist Ruhetag.

Hier finden Sie die Resultate der U16-Olympiade: http://chess-results.com/tnr387556.aspx?lan=1

Offizielle Turnier-Homepage: http://wyco2018.tsf.org.tr/

Bulletin


Aus deutscher Sicht:

1 Engel Luis 2459 GER
2 Wachinger Nikolas 2338 GER
3 FM Pajeken Jakob Leon 2314 GER
4 Faerber David 2291 GER
5 FM Schneider Jana 2163 GER


Zeitplan:

Date Activity Time
Nov, 24 Arrival date
Nov, 25 Technical Meeting   10.00
Nov, 25 Opening ceremony 14.00
Nov, 25 First round 15.00
Nov ,26 Second round 10.00
Nov, 26 Third round 17.00
Nov, 27 Fourth round 15.00
Nov, 28 Fifth round 15.00
Nov, 29 Free Day
Nov, 30 Sixth round 10.00
Nov, 30 Seventh round 17.00
Dec, 01 Eighth round 15.00
Dec, 02 Ninth round 10:00
Dec, 02 Prize giving ceremony 18.00
Dec, 03 Departure day
Print Friendly, PDF & Email
0Shares