Ullrich Krause

Der Präsident des Deutschen Schachbundes, Ullrich Krause, war heute zu Gast im ARD Morgenmagazin. Anlässlich der Schach-WM in London zwischen Magnus Carlsen und Fabiano Caruana sprach er unter anderem über die gewachsene Aufmerksamkeit des Schachsports in der Öffentlichkeit. Ullrich Krause machte eine gute Figur und erklärte fachkundig wie es weiter gehen kann.

Es herrscht allerdings keine große Freude unter den Schachspielern über die 12 Partien, die am Ende alle Unentschieden ausgingen.

Partie von heute:

Für alle die das Morgenmagazin nicht sehen konnten:

Print Friendly, PDF & Email
0Shares