XXII Open Internacional Villa de Benidorm

24.4. bis 3.5.2009 Auszug aus der Teilnehmerliste: 1 GM Granda Zuñiga Julio E. 2610 PER 2 GM Berg Emanuel 2610 SWE 3 GM Markowski Tomasz 2610 POL 4 GM Burmakin Vladimir 2605 RUS 5 GM Kempinski Robert 2587 POL 6 GM Kovalyov Anton 2571 ARG 7 GM Halkias Stelios 2566 GRE 8 GM Haslinger Stewart G 2544 ENG 9 GM Suba Mihai 2542 ROU 10 GM Rivas Pastor Manuel 2535 ESP 11 GM Levin Felix 2526 GER 12 GM Rotstein Arkadij 2526 GER 13 GM Iturrizaga Eduardo 2522 VEN 14 GM Cabrera Alexis 2518 ESP 15 GM Lemos Damian 2512

Weiterlesen…

Deutsche Blitz-Mannschaftsmeisterschaft 2009

Ein Vorbericht von Rainer Polzin Wann und wo wird gespielt?    Das Turnier findet am 16. Mai 2009 (Samstag) ab 11.00 Uhr im Willy-Brandt-Saal des Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, in Berlin-Schöneberg statt. Das Rathaus erreicht man am besten über den S-Bahnhof Innsbrucker Platz (S4), den U-Bahnhof Rathaus Schöneberg (U4) oder den U-Bahnhof Bayrischer Platz (U7).    Wer richtet das Turnier aus?    Die Schachfreunde Berlin 1903 e.V. veranstalten die Deutsche Meisterschaft – weitere Informationen finden Sie auf www.sfr-berlin.de.

2009 PwC Toronto Open Chess Championship

17. bis 19.4.2009 Auszug aus der Teilnehmerliste: GM Hikaru Nakamura 2757 GM Alexander Shabalov 2630 GM Eugene Perelshteyn 2601 GM Bator Sambuev 2584 IM Artiom Samsonkin 2548 GM Joshua Friedel 2537 IM Leonid Gerzhoy 2528 IM Nikolay Noritsyn 2503 FM Shiyam Thavandiran 2462 IM Brian Hartman 2434 IM David Cummings 2430 IM Ron Livshits 2427 … insgesamt fast 200 Teilnehmer Turnierseite

Veröffentlicht unter Open |

Bundesnachwuchstrainer wurde Thüringer Landesmeister

Vom 9. – 13. April 2009 fanden in Finsterbergen die Thüringer Landesmeisterschaften der Frauen und Männer statt. 30 Spieler, darunter vier Damen, kämpften neun Runden lang um Punkte. Der hauptverantwortliche Nachwuchstrainer des Deutsches Schachbundes, Bernd Vökler, wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann ungeschlagen mit 7½ Punkten. Bei den Frauen erzielte Diana Hannes die meisten Punkte und müßte demnach die Landesmeisterschaft gewonnen haben (einen Abschlußbericht konnte ich nicht finden). Foto DSB: Bernd Vökler 2008 in Cappelle la Grande

Scandinavian Open 2009

18. bis 26.4.2009 Teilnehmer: 1.GM Yuri Drozdovskij 2603 2.IM Nils Grandelius 2491 3.GM Henrik Danielsen 2482 4.GM Miroslaw Grabarczyk 2469 5.GM Stellan Brynell 2463 6.IM Thorsten Michael Haub 2448 7.WGM Natalia Zdebskaja 2438 8.IM Esben Lund 2430 9.WGM Tania Sachdev 2423 10.FM Björn Thorfinnsson 2422 11.IM Simon Bekker-Jensen 2411 12.GM Carsten Høi 2387 13.FM Daniel Semcesen 2387 14.IM Axel Smith 2383 15.Bo Jacobsen 2325 16.FM Stefan Christensen 2313 17.IM Hans Tikkanen 2425 18.FM Jasmin Bejtovic 2306 19.Olli Sisättö 2286 20.FM Daniel Vesterbæk Pedersen 2251  Turnierseite      Partien

XV Torneo internazionale de sccachi (Italien)

18. bis 26.4.2009 Auszug aus der Teilnehmerliste des Master-Open: 6 Epishin, Vladimir GM 2591 RUS 9 Korneev, Oleg GM 2587 RUS 7 Georgiev, Vladimir GM 2539 MKD 5 Drasko, Milan GM 2527 MNE 11 Malaniuk, Pavlovich Vladimir GM 2523 UKR 15 Naumkin, Igor GM 2488 RUS 1 Abasov, Nijat Azad Oglu IM 2486 AZE 10 Koziak, Vitali IM 2475 UKR 8 Inkiov, Ventzislav Vladimirov GM 2471 BUL 13 Meijers, Viesturs GM 2458 LAT 2 Arnaudov, G. Petar FM 2449 BUL 14 Mrdja, Milan IM 2431 CRO 12 Marholev, Dimitar IM 2396 BUL 4 Damia, Angelo FM 2235 ITA 3 Cordì,

Weiterlesen…

37.Gold-Cup in Meran

17.4. bis 25.4.2009 Der Frühling hat das Südtiroler Land schon immer verwöhnt und in einem besonderen Licht erscheinen lassen. Und noch dazu kommt er deutlich früher hierher. Das Schachturnier wurde mit 9 Runden nach Schweizer System gespielt, Bedenkzeit 2 Stunden für 40 Züge, danach je Spieler + 30 Minuten bis zum Ende der Partie. Auszug aus der Teilnehmerliste: 1 Welz,Peter Dr. 2232 SV Empor Berlin GER 2 Pohle,Dirk 2207 Solingen 1928 GER 3 Döhner,Hans-Jürgen 2178 Siegener SV 1878 GER 4 Höller,Werner 2176 SF Brannenburg GER 5 Bondick,Karl-Heinz 2172 SV Rochade Magdeburg 96 GER 6 Meertens,Martin 2155 Klub Kölner SF e.V.

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Open |

XXVIIe Tournoi de Metz (Frankreich)

11. bis 17.4.2009 Top 10: 1 g SVETUSHKIN Dmitry 2615 MDA 2 g BALOGH Csaba 2609 HUN 3 g IORDACHESCU Viorel 2608 MDA 4 g BAUER Christian 2605 FRA 5 g SPRAGGETT Kevin 2601 CAN 6 m GHARAMIAN Tigran 2600 FRA 7 g HAMDOUCHI Hicham 2596 FRA 8 g EPISHIN Vladimir 2591 RUS 9 g AGREST Evgenij 2588 SWE 10 g DAVID Alberto 2587 LUX … Partien      Fotos EuropeEchecs

13. Int. Neckar-Open

GM Fernando Peralta (Foto) gewinnt das Neckar-Open   Mit einem Remis in der Schlussrunde konnte der Argentinier GM Fernando Peralta seinen Vorsprung ins Ziel retten und gewinnt das 13. Int. Neckar-Open dank besserer Buchholzwertung vor dem punktgleichen GM Arkadij Naiditsch (GER) und Axel Bachmann aus Paraguay (alle 7,5 Punkte). Im B-Open konnte sich der für Ilmmünster spielende Thomas Niedermeier durch bessere Buchholzwertung vor Ulrich Kinkelin (Würzburg) platzieren und gewinnt mit 8 Punkte das B-Open. Dritter wurde Norbert Kotainy mit 7,5 Punkten. Mit 8 Punkte gewann Qi Cheng Hua vom SC Magstadt das C-Open. Zweiter wurde Azat Kadyrov (Frankfurt-West), punktgleich mit Marcel

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Open |

Foxwoods Open 2009

8. bis 12.4.2009 Auszug aus der Teilnehmerliste: 1 GM Yury Shulman 2697 IL 2 GM Varuzhan Akobian 2664 CA 3 GM Darmen Sadvakasov 2611 KAZ 4 IM Robert L Hess 2545 NY 5 IM Samuel Shankland 2477 CA 6 GM Hikaru Nakamura 2757 NY 7 GM Loek Van Wely 2730 NED 8 GM Julio J Becerra 2672 FL 9 GM Giorgi Kacheishvili 2647 GEO 10 GM Alexander Shabalov 2625 PA 11 GM Eugene Perelshteyn 2599 MA 12 GM Alexander Ivanov 2596 MA 13 GM Alex Yermolinsky 2582 SD 14 IM Jacek Stopa 2557 POL 15 IM Ray Robson 2542 FL

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Open |

Oster-Open mit Rekordbeteiligung

IM Dmitrij Saulin gewinnt Oster-Open Das vom Oberhausener Schachverein 1887 ausgerichtete Osterturnier sah nach der siebten Runde vier Spieler punktgleich an der Tabellenspitze, nur getrennt durch die Feinwertung. Hier hatte am Ende IM Dmitrij Saulin die Nase vorn, gefolgt von IM Vladimir Poley, GM Felix Levin und den titellosen, für den Oberhausener Schachverein spielenden Talik Roitburd, der mit seinen beiden Schlussrundensiegen über IM Francesco de Gleria und IM Thomas Henrichs für Aufsehen sorgte. Den fünften Rang belegte FM Marcel Becker, der nach der fünften und sechsten Runde das Feld jeweils mit einem halben Punkt anführte und erst in der Schlussrunde

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Open |

Kärnten wieder im EM-Fieber: Nach Fussball diesmal Schach!

5. bis 13.4.2009 Autor: (F.R.), presse@schachportal.at  In Velden ist am Ostermontag die 11. Europäische Senioren-Mannschaftsmeisterschaft im Schach mit dem Sieg Russlands zu Ende gegangen. Die russischen Senioren sind schon vor der Schlussrunde als Sieger festgestanden, haben nach dem 2,5:1,5- Sieg gegen Tschechien 17 Punkte von 18 möglichen eingeheimst. Um die Plätze 2 und 3 gab es im Casineum aber noch bis zuletzt ein Gerangel zwischen mehreren Mannschaften, darunter Österreich und Deutschland. Die beiden Nachbarn trafen in der 9. Runde aufeinander und trennten sich 2:2 unentschieden, was für beide Mannschaften einen Endstand von 13 Matchpunkten bedeutete. Die Schweiz mit Viktor Kortschnoi

Weiterlesen…

Internationaler Meister Zaitsev gewinnt Mark-E-Open (Plettenberg)

 69 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet kämpften um begehrte Preise    Am Samstag fand in der Plettenberger Oesterhalle zum 11. Mal das Mark-E-Schnellschachopen mit 69 Schachspielern aus dem gesamten Bundesgebiet statt. Das Teilnehmerfeld war mit 2 Großmeistern, 3 Internationalen Meistern, 3 Fidemeistern und zahlreichen spielstarken Schachsportlern außergewöhnlich gut besetzt.

Einmal gegen einen Weltmeister spielen…

beim Jubiläum der Schachgesellschaft Zürich! Bei den Feierlichkeiten im August 2009 anlässlich des 200jährigen Bestehens der Schachgesellschaft Zürich wird für einige Schachspieler ein Traum in Erfüllung gehen. Denn für die Simultanveranstaltung am 22. August im Hauptbahnhof Zürich bietet der älteste Schachverein der Welt eine einmalige Chance: Durch einen Wettbewerb werden 100 Schachfreunde ermittelt, die in Simultanpartien mit Champions wie Kasparov oder Anand die Klingen kreuzen dürfen. Neben dieser Veranstaltung finden ein Offenes Turnier vom 9. bis 15. August mit Weltklasse-Beteiligung sowie das Schnellschach-Turnier der Champions am 23. August statt.

3rd Serbian Individual Chess Championship 2009

2. bis 15.4.2009 Teilnehmer: 1 GM Pikula Dejan 2524 2 GM Vuckovic Bojan 2556 3   Sarenac Ivan 2320 4 GM Rajkovic Dusan 2486 5 GM Drazic Sinisa 2489 6 GM Ivanisevic Ivan 2649 7 GM Miladinovic Igor 2604 8 FM Bogosavljevic Boban 2492 9 GM Damljanovic Branko 2582 10 IM Zlatic Mihajlo 2463 11 GM Perunovic Milos 2570 12 GM Antic Dejan 2513 13 FM Popovic Aleksandar M 2325 14 GM Sedlak Nikola 2568 Turnierseite

Russland Team Cup der Frauen und Männer

2. bis 11.4.2009 Die Mannschaftsmeisterschaft der Frauen beginnt am 2.4. und die der Männer am 4.4.2009. Die Partien werden live über das Internet übertragen. Die ganz grossen russischen Stars fehlen. Dafür spielen viele Spieler und Spielerinnen mit, die auch in Deutschland in der höchsten Liga spielen. Es ist erstaunlich, dass gerade in Russland nicht die stärksten Spieler an den Brettern sitzen, obwohl in Russland das Schach einen hohen Stellenwert hat und es auch am Geld nicht mangelt. Live-Übertragung Turnierseite auf Russisch      Turnierseite auf English Frauen      Turnierseite auf English Männer Partien Premier     Partien Frauen     Partien Higher League        Ein ausführlicher Bericht mit tollen Fotos auf

Weiterlesen…

15. Wertheraner Schachfestival

2. bis 5.4.2009 Auszug aus der Teilnehmerliste: 1 Borovikov,Vladislav GM 2582 UKR 2 Ovsejevitsch,Sergei GM 2580 UKR 3 Zubarev,Alexander GM 2566 UKR 4 Ulko,Jaroslav IM 2501 RUS 5 Schneider,Ilja IM 2496 GER 6 Gutman,Lev GM 2493 GER 7 Manolache,Marius GM 2488 ROU 8 Strebkovs,Andrejs IM 2441 LAT 9 Saulin,Dmitrij IM 2434 RUS 10 Kupreychik,Victor GM 2417 BLR 11 Petrosyan,Suren IM 2396 ARM 12 Seger,Rüdiger IM 2394 GER 13 Ringoir,Tanguy FM 2366 BEL 14 Chetverik,Maxim IM 2318 RUS 15 Zimmermann,Julian FM 2316 GER 16 Coenen,Michael 2264 GER 17 Dargel,Manuel FM 2252 GER 18 Steffens,Olaf FM 2251 GER 19 Lehmann,Holger 2236 GER

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Open |

Thailand Open Chess Championship 2009

1. bis 6.4.2009 Auszug aus der Teilnehmerliste: 1 Short Nigel GM ENG 2674 2 Li Shilong GM CHN 2557 3 Timoshenko Georgy GM UKR 2550 4 Paragua Mark GM PHI 2529 5 Laxman R.R. IM IND 2521 6 Kunte Abhijit GM IND 2513 7 Moradiabadi Elshan GM IRI 2512 8 Bitoon Richard IM PHI 2479 9 Schebler Gerhard GM GER 2470 10 Kekelidze Mikheil GM GEO 2468 11 Sengupta Deep IM IND 2466 12 Sriram Jha IM IND 2458 13 Bakre Tejas GM IND 2452 14 Roy Chowdhury Saptarshi IM IND 2451 15 Mas Hafizulhelmi IM MAS 2425 16 Xiu

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Open |

2. Bundesligen – Fürstenfeld und Lackenbach (Österreich)

Fürstenfeld, Lackenbach und Mayrhofen/Zillertal sind die Aufsteiger in die Bundesliga. In der 2. Bundesliga Ost sichert sich ASVÖ SK Lackenbach mit zwei hohen Siegen gegen Eichgraben und Pamhagen Titel und Aufstieg vor Pöchlarn und Nickelsdorf. In der 2. Bundesliga Mitte verhaut Fürstenfeld zwar das Auftaktmatch der drei Schlussrunden gegen Klagenfurt mit 2:4, Wolsberg kommt aber gegen Maria Saal über ein 3:3 nicht hinaus und kann den Umfaller der Oststeirer nicht mehr nützen. Klare Siege gegen Maria Saal und Styria machen Fürstenfeld zum Meister der Mitte. Maßgebenden Anteil am Erfolg des kompakten Teams hat Jugendspieler Florian Pötz mit sagenhaften 9,5 Punkten

Weiterlesen…

Schach in Baden-Württemberg

Quartalsbericht zum Leistungssport Das erste Quartal 2009 stand im Schach Baden-Württembergs ganz im Zeichen des Leistungssports und des Nachwuchses.    Ihren IM-Titel konnten Raoul Strohhäker (Baden-Baden) und Andreas Heimann (Grenzach-Wyhlen) feiern, Manuela Mader (Neuhausen) erhielt im März den WIM-Titel zugesprochen. Auch Florian Dinger (als Württemberger inzwischen bei der OSG Baden-Baden) konnte beim Internationalen Pfalz-Open seine dritte IM-Norm erspielen. Die zweite GM-Norm erzielte Sebastian Bogner ebenfalls in Neustadt an der Weinstraße. Doch den nominell größten Erfolg holte Arik Braun in Saarbrücken, den deutschen Einzelmeistertitel. Während des Turniers feierte er seinen 21. Geburtstag.