17. Donau Open

17. Donau Open
Aschach startet am 26. Dezember Wer in der besinnlichen Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr noch schnell ein letztes Turnier des Jahres spielen will, findet in Österreich noch Gelegenheit im oberösterreichischen ] an der Donau. Das Turnier startet am 26. Dezember und wird in drei Gruppen mit 7 Runden bis...

18. Pamplona International

22. bis 29.12.2008 GM-Turnier 1 GM SASIKIRAN, Krishnan 2694 IND 2 GM ROIZ, Michael 2677 ISR 3 GM MALAKHOV, Vladimir 2675 RUS 4 GM VALLEJO, Pons Francisco 2664 ESP 5 GM CARUANA, Fabiano 2640 ITA 6 GM DELCHEV, Aleksander 2632 BUL 7 GM NEPOMNIACHTCHI, Ian 2616 RUS 8 GM SALGADO LOPEZ, Ivan 2556 ESP

Open 1 IM REINALDO CASTINEIRA, Roi 2516 ESP 2 IM LARIÑO NIETO, David 2469 ESP 3 IM MELLADO TRIVIÑO, Juan 2434 AND 4 FM RECUERO GUERRA, David 2425 ESP 5 IM HUERGA LEACHE, Mikel 2417 ESP 6 WGM DJINGAROVA, Emilia 2352 BUL 7 FM ARRIBAS LOPEZ, Angel 2334 ESP 8 FM NAVARRO CIA, Miguel 2318 ESP 9 WGM RUDOLF, Anna 2318 HUN 10 WGM VEGA GUTIERREZ, Sabrina 2278 ESP 11   URIBE ARTEAGA, Daniel 2272 COL 12 FM GARCIA PAOLICCHI, Raul 2257 AND 13 WFM VEGA GUTIERREZ, Belinda 2226 ESP 14   ROS OCTAVIO DE TOLEDO, Eduardo 2198 ESP 15 FM MINAYA, Juan 2196 COL 

Turnierseite      Partien Read More

Elista Grand Prix

13. bis 29.12.2008 Teilnehmer: 1  Radjabov  Teimour AZE 2751 2  Leko  Peter HUN 2747 3  Jakovenko  Dmitry RUS 2737 4  Wang  Yue CHN 2736 5  Mamedyarov  Shakhriyar AZE 2731 6  Eljanov  Pavel UKR 2720 7  Grischuk  Alexander RUS 2719 8  Alekseev  Evgeny RUS 2715 9  Bacrot  Etienne FRA 270510  Gashimov  Vugar AZE 270311  Cheparinov  Ivan BUL 269612   Akopian  Vladimir ARM 267913   Kasimzhanov  Rustam UZB 2672 14  Inarkiev  Ernesto RUS 2669

Turnierseite      Partien Read More

Vor der Winterpause

Vor der Winterpause

Partien Runde 9     Partien Runde 8      Ergebnisse Runde 8       Ergebnisse Runde 9 Am kommenden Wochenende finden die achte und neunte sowie die restlichen Begegnungen der siebten Runde der Schachbundesliga statt, bevor es bis Ende Januar in die Winterpause geht.

In Bad Wiessee, dort richtet Tegernsee immer seine Heimkämpfe aus, tragen am Freitag die Reisepartner Tegernsee und München ihren Kampf aus der siebten Runde aus. Der Gastgeber ist klarer Favorit und dürfte nach einem Sieg zumindest auf den dritten Platz klettern. Am Samstag kommt es zu zwei spannenden Begegnungen. Tegernsee gegen Bremen ist der Papierform nach das Topduell des gesamten Bundesligawochenendes. Beide Teams kämpfen um einen Platz unter den drei besten Mannschaften der Liga und für Bremen geht es darum den Abstand zu den Qualifikationsplätzen um den Europacup zu verkürzen. Zwischen München und Emsdetten geht es um Punkte gegen den Abstieg. Emsdetten macht sich nach zwei Siegen berechtigte Hoffnungen die Klasse zu halten und mit einem Sieg gegen die Bajuwaren würde man diesem Ziel ein Stück näher kommen. Für München besteht eine realistische Chance die ersten Punkte in dieser Saison einzufahren. Am Sonntag sind die Rollen klar verteilt. Bremen gegen München und Tegernsee gegen Emsdetten sind deutlich favorisiert. Read More

GM Levon Aronians Protest gegen die FIDE

Fide Grand Prix Teilnehmer, Mannschafts-Olympiasieger und amtierender Chess960-Weltmeister bringt es auf den Punkt Momentan hält sich der Weltranglistensiebte GM Levon Aronian im Frankfurter Raum auf, dabei nutzte er die Gelegenheit sich Luft zu verschaffen gegen die Willkür der FIDE. Knallhart spricht er aus, was viele Schachfachleute denken: wie kann es sein, dass Verlierer von Matches oder Günstlinge von Veranstaltern genauso viele Rechte auf einen Titelkampf besitzen, wie das verbriefte Recht eines Grand Prix Siegers oder eines World Cup Siegers. Es war in Fide-Verträgen festgeschrieben … mehr auf Chesstigers

Deutsche Übersetzung von Jenny Leveikina Offener Brief an Präsident Iljumshinov und den Vorstand der FIDE

Nach den jüngsten Ereignissen rund um den FIDE-GrandPrix und den Beschluss der Generalversammlung, den laufenden WM-Zyklus abzuändern, fühle ich als Teilnehmer und als ein führender Schachspieler mich verpfichtet, meine Enttäuschung zum Ausdruck zu bringen. Ich muss Sie bitten, die jüngsten Beschlüsse der Generalversammlung und die Abläufe, zu denen diese führen, kritisch zu betrachten und zu hinterfragen. Ich muss betonen, dass ich nicht auf Skandale aus bin und keinen unnötigen Streit suche; aber ich halte es für meine Pflicht, als Sprecher der Spieler aufzutreten. Read More

GM Robert Rabiega gewinnt Deutsche Blitzmeisterschaft

GM Robert Rabiega gewinnt Deutsche Blitzmeisterschaft
GM Robert Rabiega (SK König Tegel) konnte am 6. Dezember 2008 in Ebersbach an der Fils (Württemberg) zum dritten Mal den Titel eines Deutschen Blitzmeisters erringen. Mit 26,5 Punkten aus 31 Runden konnte er sich deutlich vom schärfsten Konkurrenten Ilja Schneider (Schachfreunde Berlin, 25,0 Punkte) absetzen, der zum ersten...

Regeln mit Augenmaß bitte!

Vor ein paar Jahren sorgten einzelne Spieler für Aufmerksamkeit, die auf Turnieren weit über ihren Elozahlen abschnitten. Einige von ihnen wurden beim Einsatz von Taschencomputern oder mit Empfänger im Ohr erwischt. Weil damals auch erste Maßnahmen gegen Doping gesetzt wurden, redete man von Elektrodoping, dessen Unterbindung viel wichtiger wäre....

Großmeisterin Lara Stock

Großmeisterin Lara Stock
Die Freiburgerin Lara Stock (16), U10-Weltmeisterin von 2002, trägt seit dem FIDE-Kongreß im November in Dresden den Großmeistertitel der Frauen. Damit ging für sie ein lange gehegter Wunsch in Erfüllung. Herzlichen Glückwunsch! Lara Stock, Tochter eines Deutschen und einer Kroatin, ist in ihrer Altersklasse mit weitem Abstand die beste...

Weihnachtsangebot

25 Prozent Rabatt auf fast alle Produkte im WM-Shop Der Veranstalter der Schachweltmeisterschaft in Bonn, Universal Event Promotion, bietet allen Schachfans in einer Weihnachtsaktion auf verschiedene Produkte des WM-Shops 25 Prozent Rabatt an. Das Angebot gilt für das offizielle Münzen-Set zur WM, das WM-Poster mit eingedruckten Unterschriften von Viswanathan...

Internationale Meisterin Sarah Hoolt

Internationale Meisterin Sarah Hoolt
Bei der Schacholympiade in Dresden brachte Sarah Hoolt (links) am 4. Brett nicht die gewünschte Leistung und wurde nur fünf Mal eingesetzt. Die letzten drei Runden war sie zum Zuschauen verdammt und mußte mit ansehen, wie ihre Teamkameradin Melanie Ohme (rechts) ihr Ergebnis zum Positiven wenden durfte, während sie...

Schachfestival auf Bednidorm (Spanien)

Schachfestival auf Bednidorm (Spanien)
Das Schachfestival findet vom bis im Grand Hotel auf ] statt. Es werden verschiedene Turniere gespielt. Höhepunkt ist das Turnier mit den Weltklassespielern Ivanchuk und Shirov, sowie dem Europameister Tiviakov (NL). Drei starke Frauen runden das interessante Turnier ab. Es sind dies Europameisterin Kateryna Lahno, Europameisterin U18 ...

Volles Programm am Wochenende

Volles Programm am Wochenende

 Partien Runde 5       Partien Runde 6     Partien Runde 7  Drei Tage nach der Schacholympiade finden der fünfte und sechste Spieltag sowie drei vorgezogene Kämpfe der siebten Runde der Schachbundesliga statt. Der Beitrag informiert über die Begegnungen.

Von Georgios Souleidis

In Dresden* *beginnt der Reigen mit der Paarung USV TU Dresden und SC Kreuzberg am Freitag. Der Tabellenletzte geht ohne großen Erwartungen in den Kampf und wird seine Haut so teuer wie möglich verkaufen. Das Gleiche gilt für die Begegnungen gegen Remagen am Samstag und Trier am Sonntag, wobei es sich hier nach derzeitigem Stand um Kellerduelle handelt. In den restlichen Paarungen ist, obwohl Kreuzberg am Besten in der Tabelle steht, kein Favorit zu erkennen. Die jeweilige Aufstellung könnte entscheidend sein. Sollte Gabriel Sargissian dort weitermachen, wo er bei der Schacholympiade, er war der beste Spieler in Dresden, aufgehört hat, dürfte zumindest der Berliner Verein wichtige Punkte schon in der Planung haben. Read More

Schach-Olympiade in Dresden mit baden-württembergischer Beteiligung

WGM-Norm für Manuela Mader Vom 12.-26. November fand erstmals wieder nach 48 Jahren eine Schach-Olympiade in Deutschland statt. In Dresden konnte der Deutsche Schachbund letztlich je drei Fünfer-Teams im Frauenwettbewerb und im offenen Turnier starten lassen. Insgesamt 142 Nationen beteiligten sich an dem zweijährig stattfindenden Wettbewerb, nach den olympischen Sommerspielen die Sportveranstaltung mit den meisten teilnehmenden Ländern. Read More