Senioren-Einzel-WM startet in Bled/Slowenien

Die 28. World Senior Championship (50+, 65+) findet vom 17. November bis zum 30. November 2018 im Congress Center im Grand Hotel Toplice, Bled (Slowenien) statt. Vom 18. bis 29.11. werden 11 Runden Schweizer System gespielt. Die Meldeliste umfasst 330 Spieler/innen aus 59 Ländern und 4 Kontinenten. Die vermutlich älteste Teilnehmerin ist Hannelore Hoose, 89 Jahre alt und bekannt für ihr kompromissloses Spiel. Das Foto zeigt sie bei der Deutschen Senioreneinzelmeisterschaft 2015 in Magdeburg. In der Kategorie Open 50+ (106 Meldungen, davon 13 Deutsche) gehören Zurab Sturua (GEO, Elo 2519), Karen Movszisian (ARM, Elo 2513), Klaus Bischoff (GER, Elo 2507)

Weiterlesen…

Online Kombiecke mit Uwe Kersten [238]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „I normally do what my intuition tells me to do. Most of the time I spent thinking is just to double check“ Magnus Carlsen (Normalerweise mache ich das, was mir meine Intuition sagt. Die meiste Bedenkzeit verwende ich nur für “Double-Check”. )  Wir setzen unser Trainingsangebot mit der 238. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Aufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche.   Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite,

Weiterlesen…

Auszeichnung „Lasker 2018“ für GM Sebastian Siebrecht

Die von Großmeister Sebastian Siebrecht gegründete und geführte Initiative „Faszination Schach“ wird von der Emanuel-Lasker-Gesellschaft mit einem von acht Laskerkulturpreisen „Lasker 2018“ geehrt. Der Preis würdigt herausragende Leistungen zur Förderung von Schach als Kultur und Bildungsgut. Beide Vorgaben erfüllt „Faszination Schach“ in hervorragender Weise. Hervorzuheben ist dabei nicht nur die spielerische und unterhaltsame Vermittlung der vielen Facetten des Schachs an ein breites, meist junges Publikum, sondern das lebendige Einstehen für Werte, die mit dem Schach aus unserer Sicht untrennbar verbunden sind, nämlich dem Eintreten für Toleranz und Zivilcourage. „Faszination Schach“ lebt diese Werte frei von allen sozialen und sonstigen Schranken

Weiterlesen…

Abschied von Klaus Gohde (1929-2018)

DSB-Seniorenreferent Gerhard Meiwald würdigt den am 8. November verstorbenen Klaus Gohde  Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde, wir trauern um einen Freund. Klaus Gohde hat uns gestern – am 8. November – im Alter von 89 Jahren verlassen. Unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Ehefrau und seinen Kindern, die Klaus zeitlebens in seinem unermüdlichen Schaffensdrang für das deutsche Schach, insbesondere das Seniorenschach und den Förderkreis der Senioren unterstützt haben. Es war mir eine besondere Ehre, die Laudatio anlässlich der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft des Deutschen Schachbundes im Mai 2017 auf Klaus Gohde halten zu dürfen. Ich möchte mich im Namen des Deutschen Schachbundes, mit

Weiterlesen…

Online-KombiEcke mit Uwe Kersten [237]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Ich glaube, dass Schach kein Spiel von dieser Welt ist. Es wurde erschaffen durch göttliche Inspiration, ein Geschenk von Gott für die Menschheit.“ Eduardo Esber (Entdeckt auf der brasilianischen Schachseite http://p4r.com.br)  Wir setzen unser Trainingsangebot mit der 237. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Aufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche.   Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen

Weiterlesen…

Nachruf auf Hajo Gnirk (29.6.1942 – 30.10.2018)

Mit Hajo ist eine Ikone des ehrenamtlichen Schachsports von uns gegangen, der Schach in Württemberg und im Deutschen Schachbund viel zu verdanken hat. Sein ganzes Leben lang spielte und förderte er Schachspiel und vor allem Schachsport, beginnend im Raum Frankfurt/Offenbach und dem Hessischen Schachbund. Ab 1971 im Schachverband Württemberg als ihn sein Berufsweg in ein Lehramt an der Pädagogischen Hochschule in Reutlingen führte. Als diese nach Schwäbisch Gmünd verlegt wurde, fand er dort seine neue Heimat. In jungen Jahren halfen ihm mitfühlende Mitmenschen seinen Weg zu finden und zu gehen; darunter offenbar etliche Schachsportfreunde. So hat sich CAISSA für immer

Weiterlesen…

Trauer um Christoph Engelbert (1951-2018)

TRAUER UND TRÄNEN IM KLUB Heute (3.11.2018) erreichte uns die traurige Nachricht, dass unser lieber Schachfreund Christoph Engelbert gestern am 2. November an den Folgen eines Hirnschlags verstorben ist. Alle Mitglieder, die ich heute gesprochen habe, sind sehr erschüttert, einige haben geweint. Christoph hat uns mit 67 Jahren viel zu früh verlassen. Er war in den 47 Jahren seiner Mitgliedschaft bis zuletzt an vielen Stellen engagiert, und so reißt sein plötzlicher Tod Lücken, die wir nie werden schließen können. Für uns war Christoph mehr als ein sehr starker Schachspieler, er war für viele der beste, immer hilfsbereite Schachfreund, auch ein

Weiterlesen…

Online-KombiEcke mit Uwe Kersten [236]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Ich glaube, dass Schach kein Spiel von dieser Welt ist. Es wurde erschaffen durch göttliche Inspiration, ein Geschenk von Gott für die Menschheit.“ Eduardo Esber (Entdeckt auf der brasilianischen Schachseite http://p4r.com.br)  Wir setzen unser Trainingsangebot mit der 236. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Aufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche.   Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen

Weiterlesen…

Viel Feind, viel Ehr oder eine kurze Geschichte zum DSB

Ein Beitrag von Achim Nowack  Liebe Schachfreunde (hiermit ist auch der weibliche Teil der Schachgemeinde gemeint),  die letzten Ereignisse und Wortmeldungen in der Angelegenheit Dr. Jordan veranlassen mich – nachdem immer neue Facetten der Geschichte sichtbar geworden sind – eine kurze Zusammenfassung – natürlich aus meiner Sicht – niederzuschreiben. I) Seniorenturnier Bergedorf Zu diesem Turnier war in der Ausschreibung Dr. Dirk Jordan mit seinem Team vorgesehen. Am ersten Tag mußten die Beteiligten erfahren, dass Dr. Jordan nicht erscheinen würde, weil er – wie der Präsident Ullrich Krause freundlicherweise vor versammelter Mannschaft verkündete – sich einiger Machenschaften schuldig gemacht hätte. Zu diesem

Weiterlesen…

Schlussbericht zur ACO-Senioren-WM auf Kreta

Die “Amateur Chess Organization” – kurz ACO – ist seit 2012 Ausrichter von “World Amateur Chess Championships”, die in Wellness- und Luxus-Hotels an attraktiven Orten ausgetragen werden, bisher waren das Dubai, auf Rhodos, Kos (4 mal) und Kreta (2 mal). Die Turniere werden in mehreren Kategorien durchgeführt, auch bei der jetzt erstmals durchgeführten Senioren-WM gab es Turniere und Titel in den Kategorien A (Elo 2201-2400), B (Elo 2001-2200), usw. bis G (Elo 0000-1200). Die verliehenen Titel – für jede Kategorie ein WM-Titel – werden von der FIDE nicht anerkannt. Die FIDE schreibt dazu im November 2013 unter der Überschrift “WORLD AMATEUR

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [235]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Ich glaube, dass Schach kein Spiel von dieser Welt ist. Es wurde erschaffen durch göttliche Inspiration, ein Geschenk von Gott für die Menschheit.“ Eduardo Esber (Entdeckt auf der brasilianischen Schachseite http://p4r.com.br)  Wir setzen unser Trainingsangebot mit der 235. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Aufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche.   Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [234]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Ich glaube, dass Schach kein Spiel von dieser Welt ist. Es wurde erschaffen durch göttliche Inspiration, ein Geschenk von Gott für die Menschheit.“ Eduardo Esber (Entdeckt auf der brasilianischen Schachseite http://p4r.com.br)  Wir setzen unser Trainingsangebot mit der 234. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Aufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche.   Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [233]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Was haben Sie gelernt? – Nichts. Abiturient. – Hm. Was machen die Eltern? – Vater Arzt, Mutter Krankenschwester. – Hm. Hobbies? – Lesen, Angeln, Kunst, Geschichte. – Kein Sport? – Schach. –  Wohl Witze machen, was?“ (aus „Der Turm – Geschichte aus einem versunkenen Land“ von Uwe Tellkamp, 2008)  Wir setzen unser Trainingsangebot mit der 233. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Aufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche.   Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen

Weiterlesen…

Senioren: Appell an den DSB-Präsidenten

Schachsenioren kämpfen für ihr Meisterschaftsturnier in Radebeul – Für die Jahre 2019/2020/2021 waren in Radebeul “Deutsche Meisterschaftsgipfel” geplant, d.h. Einzelmeisterschaften in den Kategorien Offen, Frauen und Senioren, auch Blitz- und Schnellschach sollten innerhalb von zwei Wochen  in einem quasi “Deutschen Schachkongress” durchgeführt werden. Wegen der sattsam bekannten Differenzen zwischen dem DSB-Vorstand  und dem Organisatonsteam unter Führung von Dr. Dirk Jordan (“Dresdner Schachfestival e.V.”)  steht der geplante Gipfel hinsichtlich Termin und Austragungsort auf der Kippe. Aus dem DSB-Kalender ist der Termin für den neuen Gipfel verschwunden; auch im DSB-Seniorenkalender ist mit heutigem Datum kein Eintrag mehr vorhanden. In meinem persönlichen Terminkalender

Weiterlesen…

IM Klaus Klundt gewinnt die offene Seniorenmeisterschaft von Schleswig-Holstein

Turnierleiter Gerhard Meiwald berichtet aus Büsum: Vom 27.09. bis 05.10.2018 fand im Kur- und Veranstaltungszentrum des Nordseebades Büsum das größte Seniorenturnier von Norddeutschland statt. Mit 193 Teilnehmern, darunter auch 14 Frauen, war die Kapazität des Veranstaltungsraumes an seine Grenze gestoßen. Natürlich freute sich der Schleswig-Holsteinische Seniorenreferent Gerhard Ihlenfeldt, dass sein Vorgänger Gerhard Meiwald, nun als Seniorenreferent des Deutschen Schachbundes, mit ganzer Kraft für das Turnier weiter zur Verfügung steht. Auch der Schirmherr der Veranstaltung Bürgermeister Hans Jürgen Lütje begrüßte die vielen bekannten Gesichter, die in den vergangenen Jahren auch schon die gute Nordseeluft in Büsum genossen haben und die mit

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [232]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Was haben Sie gelernt? – Nichts. Abiturient. – Hm. Was machen die Eltern? – Vater Arzt, Mutter Krankenschwester. – Hm. Hobbies? – Lesen, Angeln, Kunst, Geschichte. – Kein Sport? – Schach. –  Wohl Witze machen, was?“ (aus „Der Turm – Geschichte aus einem versunkenen Land“ von Uwe Tellkamp, 2008)  Wir setzen unser Trainingsangebot mit der 232. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Aufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche.   Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [231]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Was haben Sie gelernt? – Nichts. Abiturient. – Hm. Was machen die Eltern? – Vater Arzt, Mutter Krankenschwester. – Hm. Hobbies? – Lesen, Angeln, Kunst, Geschichte. – Kein Sport? – Schach. –  Wohl Witze machen, was?“ (aus „Der Turm – Geschichte aus einem versunkenen Land“ von Uwe Tellkamp, 2008)  Wir setzen unser Trainingsangebot mit der 231. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Aufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche.   Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen

Weiterlesen…

Senioren: Goldener Schachherbst in Büsum

Von ca. 80 Teilnehmern im Jahr 2013 hat sich die “Offene Schleswig-Holsteinische Senioren-Einzelmeisterschaft in Büsum” in ihrer 12. Auflage vom 27.9.- 5.10.2018 auf rund 210 Eintragungen gesteigert. Dieser Aufschwung der „OSenEM SH“ liegt nicht nur an dem im wahrsten Sinne des Wortes herausragend auf der Deichkrone gelegenen Spiellokal „Büsumer Pesel“ mit Blick aufs Wattenmeer und dem nahe gelegenen attraktiven Ortskern, sondern auch an der vorbildlichen Organisation in den Händen von Turnierleiter und DSB-Seniorenreferent Gerhard Meiwald, der das Büsumer Seniorenturnier ins Leben gerufen hat. In den Top10 der Startrangliste stehen Klaus Klundt, Hans Werner Ackermann (Sieger 2014 und 2017), Matthias Kierzek, Bernd

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [230]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „He played Caro-Kann, his rating was higher, But from move 17, the kingside was mine, Took my chances fast, my rook was a knife, And my almighty queen a beast on h6, …“ (aus „OH CAPABLANCA“ von Juga,  www.jugamusica.com) Wir setzen unser Trainingsangebot mit der 230. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Aufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche.   Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent

Weiterlesen…

Schlussbericht von den DSenMMdLV in Templin

DSB-Seniorenreferent Gerhard Meiwald berichtet von den Deutschen Seniorenmannschaftsmeisterschaften der Landesverbände:  Baden gewinnt in 65+, Württemberg holt sich den ersten Meistertitel in 50+   In der 7. und entscheidenden Runde der Deutschen Seniorenmannschaftsmeisterschaften der Landesverbände (Templin, 10.-16.9.2018) hatte sich an Tisch 2 zwischen den Verfolgern NRW und Württemberg der Pulverdampf bereits nach wenigen Zügen verzogen und an allen vier Brettern wurde mit Remis abgeschlossen. Als die Badener dieses Ergebnis zur Kenntnis nahmen, waren auch bei Ihnen alle Ambitionen auf eine ausgekämpfte Entscheidung gegen Schleswig-Holstein I erloschen und mit Remisen an allen 4 Brettern war die Titelverteidigung perfekt. Baden gelingt der Titel mit 11:3 Mannschaftspunkten vor

Weiterlesen…