Rückzug des TV Tegernsee

Rückzug des TV Tegernsee
Von Georgios Souleidis Der TV Tegernsee wird nach zehn Jahren Bundesligazugehörigkeit seine Mannschaft nach der kommenden Saison aus der Schachbundesliga zurückziehen. In einem Gespräch äußerte sich der Mannschaftsführer Horst Leckner über die Gründe und über die Zukunft.   DIe Idee, den TV Tegernsee aus der Schachbundesliga zurückzuziehen, reifte in...

SBL-Tippspiel 08/09

SBL-Tippspiel 08/09
Wie in der Saison 07/08 präsentiert die Schachbundesliga auch für die kommende Spielzeit, die am beginnt, ein Tippspiel, bei dem man sein Wissen über die "stärkste Liga der Welt" anwenden kann. Obwohl der Spaß eindeutig im Vordergrund steht, winken für die besten Tipper am Ende der Saison wieder...

Schachbundesliga: Baden-Baden stellt die Weichen

Schachbundesliga: Baden-Baden stellt die Weichen

Fusion zwischen OSC und SG – [[Michael Adams]] und [[Fabiano Caruana]] verstärken den Bundesligakader – Mannschaftssimultan am 5. Juli in der Baden-Badener Trinkhalle    Am vergangenen Freitag, dem 20. Juni 2008 um 19.49 Uhr, hat die Mitgliederversammlung des Ooser Schachclub von 1930 Baden-Baden e.V. einstimmig, dem Fusionsvertrag mit der Schachgesellschaft [[Baden-Baden]] 1922 e.V. zugestimmt. Ein paar Wochen davor hatten die Mitglieder der SG den Vertrag verabschiedet. Die Vereine ergänzen sich hervorragend. Der OSC steht mit seinen vielen Titeln gerade in der jüngsten Zeit für das Spitzenschach, die bisherigen Mitglieder der SG stärken den Verein in der Breite. Schon seit Jahren gab es gemeinsame Vereinsturniere und Spiel- und Trainingsabende. Um die Interessen beider Vereine in Einklang zu bringen, hat sich der OSC einen neuen Namen und eine neue Satzung gegeben. Der Verein führt nun den Namen “Ooser Schachgesellschaft Baden-Baden 1922 e.V.” in der Kurzform „OSG Baden-Baden“, ist mit knapp 200 Mitgliedern einer der größten Schachvereine im Bundesgebiet und wird in der kommenden Saison mit neun Mannschaften und dem Frauenteam an den Start gehen. Read More

Spannender Saisonabschluss

Spannender Saisonabschluss

Spannender Saisonabschluss VON GEORGIOS SOULEIDIS

Remagen sichert sich aus eigener Kraft den Verbleib in der Bundesliga, Bremen besiegt in einem hochklassigen Match vor toller Kulisse Mülheim und wird Vizemeister, Godesberg, Erfurt, Zehlendorf und Kreuzberg müssen absteigen. Das sind die Schlagzeilen des letztes Bundesligawochenendes der erfolgreichen Saison 2007/2008.

Einen Heimvorteil im Schach gibt es nach gängiger Meinung eigentlich nicht, doch nach diesem Wochenende muss diese Ansicht vielleicht überdacht werden. Remagen spielte vor heimischer Kulisse so, wie man es von Ihnen schon die ganze Saison erwartet hat. Nachdem man am Samstag dem starken Team aus Tegernsee ein 4:4 abtrotzen konnte, wurde am Sonntag durch ein umjubeltes 5:3 gegen Eppingen der Klassenerhalt gesichert. Die drei Punkte waren auch bitter notwendig, denn Godesberg wachte in den letzten Spieltagen nochmal auf und holte durch ein 4,5:3,5 gegen Eppingen und ein 4:4 gegen Tegernsee ebenfalls drei Punkte. Am Ende blieb man aber einen Punkt hinter dem Reisepartner und muss den Gang in die zweite Liga antreten. Read More

Bundesliga am Wochenende

Bundesliga am Wochenende
 Porz und Baden-Oos stechen um Deutscher Meister Auch die letzte Runde hat noch keine Entscheidung gebracht. Nun kommt es zum Stechen zwischen den beiden Top-Mannschaften. Termin und Ort werden noch bekannt gegeben. Durch ein Unentschieden im letzten Spiel gegen Neukölln sichert sich den sind: Hofheim,Plauen,Stuttgart und die...