Der Fisch stinkt vom Kopfe her

Alle Titel aberkannt wegen Plagiatvorwürfe Das man mit dem Titel "Weltmeister" bessere Geschäfte machen kann, ist auch dem Programmierer von Rybka aufgefallen. Wie das renommierte Schachportal Chessvibes berichtet, ist nach Prüfung der Computer Games Association (ICGA) festgestellt worden, dass der Programmierer von Rybka, Vasik Rajlich, Programmcode von Konkurrenzprogrammen abgeschrieben hat. Konsequenz: Die Computer Games Association hat die erworbenen Weltmeistertitel von 2007 bis 2010 aberkannt und Rajlich aufgeforder das gewonnene Preisgeld zurück zu erstatten. Amtierende Weltmeister 2010 sind gemeinsam die Programme Jonny und Shredder. Weitere Informationen auf der Seite von Chessvibes  und auf Schachwelt  der Internetplattform des GM Jörg Hickl "

Weiterlesen…

Computerschach: Premier-Division

In der höchsten Klasse für Computerschach (TCEC Premier-Division), spielen die stärksten Schachprogramme der Welt gegeneinander. Das letzte Turnier konnte der Senkrechtstarter Houdini 1.5a klar und deutlich vor Rybka 4.1 gewinnen. Während Rybka ein kommerzielles Programm ist und über den Handel verkauft wird, ist die zur Zeit stärkste Engine Houdini 1.5a kostenlos. Wer kein Schachprogramm besitzt, kann sich kostenlos Arena runterladen und Houdini 1.5 einbinden. Turnierseite

Houdini – Rybka 23.5-16.5

Mal sehen was Houdini zu meiner Partie sagt. Vor noch kurzer Zeit waren es Fritz oder Rybka. Es ist noch nicht lange her, da war Rybka mit deutlichem Abstand das stärkste Schachprogramm der Welt. Rybka ist eine Engine (Motor) die sich in die Oberfläche eines Schachprogramms, z. B. ChessBase, einbinden lässt. Wie Phönix aus der Asche überholte die kostenlose Engine Houdini 1.5 das bisher führende und kostenpflichtige Schachprogramm Rybka  und steht in der Computerrangliste mit über 3.000 Elopunkten an erster Stelle. Houdini 1.5 ist kostenlos!! Wer kein Schachprogramm besitzt, kann sich kostenlos Arena runterladen und Houdini 1.5 einbinden. Bericht auf der Online-Ausgabe der

Weiterlesen…

30e Open Nederlands Kampioenschap Computerschaak

26. bis 28.11.2010 Teilnehmer: Spike Germany ;  Rookie 3.0 ; Scaramanga USA Belgium ; Nightmare 7.0 MP Netherlands ; Dolphin Vietnam Netherlands ; Joker Netherlands ; The King Netherlands ; Goldbar Netherlands ;  Jonny Germany ; The Baron Netherlands Germany ; Hermann Germany ; Rybka Poland Netherlands Czech Republik ; Redqueen Brazil ; Fridolin Germany ; Hansdamf Germany ; Hiarcs Great Britain Great Britain ; Kallisto (Aegon97 version) Netherlands ; Deep Sjeng Belgium Germany Germany ; Spark Netherlands ; Deep Shredder Germany ; Turnierseite     Teilnehmer/Hardware     Partien

10th Int Computer CT (Leiden NED)

28. bis 30.5.2010 Das 10th International Computer Chess Turnier fand in Leiden vom 28-30. Mai statt. Organisiert von der CSVN, der niederländischen Computer Chess Federation, sind wichtige Zusammenkünfte für Schach Programmierer, Ihre Programme zu verbessern. In diesem Jahr wurde der zehnten IKT im Denksportcentrum Leiden (Niederlande), mit 14 Programmen gespielt. Eine schöne Mischung aus Top Schach-Programme wie Rybka, Hiarcs, Shredder und Junior und Amateur Programme wie Pandix, The Baron, Spark und Kallisto. Rybka belegte überlegen den 1. Platz mit mit 8/9. Turnierseite     Partien

Rybka wird Piranha

Von Eric van Reem Übersetzung: Johannes Fischer Am zweiten Tag der Vorrunde der 5. Livingston Chess960 Computerschachweltmeisterschaft stand Rybka kurz vor einem Ergebnis à la Fischer: Vor der letzten Runde lag das Programm mit 11 aus 11 noch bei 100%, aber in der zwölften und letzten Partie der Vorrunde musste sich Rybka gegen Shredder mit einem Remis begnügen. Vasik Rajlich, der brillante, hyper-aktive Rybka-Programmierer freute sich über das Ergebnis von 11,5/12. Im Finale trifft Rybka auf das deutsche Programm Shredder von Stefan Meyer-Kahlen. Shredder holte in der Vorrunde 7 Punkte aus 12 Partien. Gian-Carlo Pascutto aus Belgien war mit den

Weiterlesen…