Bundespräsident Steinmeier würdigt ehrenamtliches Engagement

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier lädt am 7. September 2018 Ehrenamtliche aus ganz Deutschland in das Schloss Bellevue und den Schlosspark ein. Mit diesem Fest dankt der Bundespräsident Ehrenamtlichen die mit Mut und Entschlossenheit gesellschaftliche Herausforderungen angehen und sich für andere Menschen einsetzen. Sie werden von 16.30 bis 24.00 Uhr seine Gäste sein. Einer der geladenen Gäste ist der Initiator und Vorsitzende der pädagogischen Initiative Schach für Kids ( https://www.schach-fuer-kids.de ), Ralf Schreiber (Foto). Begleiten wird ihn seine Tochter Sarah Schreiber, die im Alter von 2,5 Jahren das Schachspiel erlernte. Die bei Ihr durch das Schachspiel beobachteten Entwicklungsschübe sorgten für die Gründung der pädagogischen Initiative die inzwischen über 60.000 Kinder im Alter

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Ehrung |

EHRENAMTSPREIS GOLDENER CHESSO VERLIEHEN!

Am 25. Mai fand die Verleihung des Ehrenamtspreises, dem Goldenen Chesso, in Willingen statt. Unter zahlreichen Bewerbungen wählte die Jury, bestehend aus Horst Metzing (ehemaliger DSB-Geschäftsführer und Ehrenmitglied des DSB), Joachim Gries (ehemaliger DSB-Vizepräsident Sport), Hanna Marie Klek (Mädchenschachreferentin) und Carsten Karthaus (ehemaliger Öff-Referent) drei Titelträger aus. Das Ehrenamt ist unbezahlt, aber unbezahlbar! Unter diesem Motto verleiht die Deutsche Schachjugend jährlich den Goldenen Chesso, einen Preis für alle ehrenamtlich Aktiven in deutschen Schachvereinen. In den Kategorien „Jugend-/Nachwuchsbereich“, „Seele des Vereins“ und „Gesellschaftliche Verantwortung“ wurden die besten Schach-Ehrenamtlichen Deutschlands gesucht und auch gefunden. Hans-Jürgen Rehbein wurde in der Kategorie Jugend- und Nachwuchsbereichausgezeichnet. Seit

Weiterlesen…

Preisverleihung

Zu Beginn der Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft in Willingen konnte nun auch der Ende April per Abstimmung vom Hauptausschuss vergebene Deutsche Schachpreis an die beiden Preisträger überreicht werden: Erik Kothe und Gustaf Mossakowski. Der mit 500 € dotierte Preis wird zwar meistens an eine Person bzw. Institution verliehen; jedoch war Malte Ibs, 1. Vorsitzender der DSJ, von dem über etliche Jahre konstant bleibenden und herausragenden Engagement der Beiden so angetan, dass sein Bewerbungsschreiben für den Deutschen Schachpreis 2017 beiden gleichermaßen galt und er die Mitglieder des Hauptausschusses ebenfalls überzeugte. DSB-Vizepräsident David Blank nahm die Ehrung vor und überreichte die Pokale und Urkunden in Willingen an die strahlenden Preisträger. Da

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Ehrung |

Herbert Bastian mit der Ehrennadel des DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) ausgezeichnet

  Am 2. Dezember wurde Herbert Bastian (Ex-Präsident des Deutschen Schachbund) in der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz vom DOSB mit der Ehrennadel ausgezeichnet. Laut §4 Ehrenordnung des DOSB kann diese hohe Auszeichnung vom Präsidium des DOSB „an Persönlichkeiten oder Organisationen aus dem organisierten Sport verliehen werden, die sich innerhalb oder außerhalb des DOSB besondere Verdienste um die Förderung und Entwicklung des Sports erworben haben“. Im Fall von Herbert Bastian ging die Initiative vom DOSB aus. DOSB-Präsident Alfons Hörmann rief Bastian persönlich an, um ihn über die beabsichtige Ehrung zu informieren und auf die Mitgliederversammlung einzuladen. Die guten Kontakte zum DOSB sind

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Ehrung |

Götz Preuße erhielt das Bundesverdienstkreuz

Am 11. September 2017 wurde Götz Preuße im Barocksaal der Thüringer Staatskanzlei in Erfurt das Bundesverdienstkreuz am Bande von Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow überreicht. Preuße war einer von fünf Geehrten bei diesem Festakt, worüber auch das MDR-Fernsehen im Thüringen-Journal am Abend in einem rund 30-sekündigen Beitrag berichtete. “Götz Preuße aus Jena wird für seine Verdienste im Thüringer Schachsport mit dem Verdienstkreuz am Bande geehrt. Seit vielen Jahrzehnten setzt er sich dafür ein, das Schachspiel stärker in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu rücken und von einer Randsportart zu einem Breitensport weiterzuentwickeln. Ihm zu verdanken sind neue Angebotsformen, Strategien und Konzepte, die

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Ehrung |

Hamburger Schachlehrer des Jahres 2017 geehrt

Walter Rädler – Am 14.9. wurde im Kulturhof der Schule Alter Teichweg die Verleihung zum Schachlehrer des Jahres 2017 durchgeführt. Gastgeber und Schulleiter Björn Lengwenus ehrte zuerst den Schach AG-Leiter des Jahres 2017: Hendrik Schüler. Die Jury würdigt mit diesem Preis sein jahrzehntelanges Engagement an verschiedenen Hamburger Schulen, speziell an der Grundschule Turmweg. In seiner Laudatio hob Björn die Geduld von Hendrik Schüler hervor und die Menge an Schülerinnen und Schülern, denen er das königliche Spiel näher gebracht hat, „um die 2000 werden es sicher gewesen sein.“ Hendrik Schüler betonte in seiner Dankesrede den Modellcharakter, den das Schulschach an der

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Ehrung |

Deutschlands größter Schachverein hat einen neuen Vorsitzenden

Auf der Jahreshauptversammlung des Hamburger Schachklubs am 8. September 2017 kandidierte der erste Vorsitzende Christian Zickelbein nach 30 Jahren nicht mehr für dieses Amt. Zu seinem Nachfolger wurde Thomas Woisin gewählt. Christian Zickelbein: “Ich bin sehr froh, dass Thomas, seit 50 Jahren Mitglied im Klub, nun Zeit für den Vorsitz im Klub hat, weil er wie ich auch ein Herz für die Jugendarbeit hat, sodass unser guter Jugendvorstand weiterhin die Unterstützung des Gesamtvorstandes haben wird.” Der neue Vorstand Unmittelbar nach der Entlastung des Vorstandes wurde Christian Zickelbein unter stehenden Ovationen zum Ehrenvorsitzenden seines Vereins ernannt. Zu der Versammlung war ich

Weiterlesen…

Laudatio auf Klaus Gohde

von Gerhard Meiwald, Seniorenreferent des Deutschen Schachbundes, aus Anlass der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an Klaus Gohde auf dem Kongress des Deutschen Schachbundes am 27.5.2017 in Linstow (Mecklenburg-Vorpommern)   Meine sehr verehrten Damen und Herren, liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde, mir wird heute eine Ehre zuteil, bei der ich mir nicht sicher war, als mich Herbert Bastian vor einigen Wochen anrief, ob es mehr Last oder Freude sein würde, über meinen Vorgänger im Amt und Freund Klaus Gohde eine würdigende Rede zu halten. Die Last liegt natürlich auch immer in der Vorbereitung einer solchen Laudatio, aber die Freude überwiegt doch deutlich, wenn

Weiterlesen…

Ferdinand-Fabra-Preis für Wichlinghofer Grundschule

Die Entscheidung ist gefallen: Die Wichlinghofer Grundschule erhält im Rahmen der Eröffnungsfeier für das Sparkassen Chess-Meeting am 15. Juli 2017 im Orchesterzentrum der Landes NRW in der Brückstraße den mit 500 € dotierten Ferdinand-Fabra-Preis zur Förderung des Dortmunder Schach-Nachwuchses. Schulschach-Spezialist Christian Goldschmidt, der die Wichlinghofer seit langem beobachtet und jetzt vorgeschlagen hat: „Die Jungs sind Stadtmeister der Grundschulen 2016 und 2017 geworden. In diesem Jahr waren sie darüber hinaus Ruhrgebietsmeister und NRW-Meister. Das soll mit dem Ferdinand-Fabra-Preis honoriert werden.“ Das Sieger-Team besteht aus fünf Spielern: Jona Baumgarten (9), Samuel Tomasjan (10), Andrius Skolnik (8), Lorenz Neveling (8) und Maxim Schill

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Ehrung |

Dr. Georg Hamm mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt

Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff zeichnete in einer festlichen Veranstaltung am 27. Juni 2017 in der Staatskanzlei Magdeburg drei verdiente Sachsen-Anhalter mit dem Bundesverdienstorden aus. Einer von den drei Ausgezeichneten war unser Schachfreund Dr. Georg Hamm aus Calbe/Saale, der das Bundesverdienstkreuz am Bande erhielt. Nachstehend ein Auszug aus der Laudatio des Ministerpräsidenten: „Sehr geehrter Herr Dr. Hamm, zu Ihren Lebenserfahrungen gehört es, dass man möglichst viel über Gifte wissen sollte, wenn man unsere Umwelt gesund gestalten will. Als Chemiker haben Sie Ihr berufliches Leben damit verbracht, den Zusammenhang zwischen Toxikologie und Medizin zu erforschen, Giftbeauftragte auszubilden und an verschiedenen Stellen das

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Ehrung |

Zwölf neue B-Trainer: 8x Bayern und 4x Württemberg

In Kooperation des Bayerischen Schachbunds und des Württembergischen Schachverbands fand 2017 ein B-Trainer-Lehrgang statt. Zwei Modulen im Februar und an Ostern in Lichtenfels, folgten die Prüfungen am ersten Maiwochenende in Schweinfurt. Im ersten Modul standen allgemeine Themen zur Trainingslehre und den Aufgaben des Trainers sowie Kaderstrukturen auf dem Programm. Das zweite Modul wurde von GM Michael Prusikin geleitet, der seine Erfahrungen als Trainer mit den Teilnehmern teilte. Zusätzlich waren auch alle bei schachlichen Inhalten gefordert. Neben den Ausbildungsinhalten ist auch der Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern ein sehr wertvoller Aspekt eines solchen Lehrgangs. Abgeschlossen wurde die Ausbildung durch die Prüfungen, die

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Ehrung |

Eine Lebensleistung für den Schachsport

Goldene Ehrennadel für Ludwig Beutelhoff Es ist zwar schon eine Weile her, aber immer noch eine Meldung wert: im November wurde Ludwig Beutelhoff vom Schachclub Homberg (Efze) in einer offiziellen Feierstunde vom DSB-Präsidenten persönlich in seinem Heimatverein mit der Goldenen Ehrennadel des Deutschen Schachbundes ausgezeichnet. Dies geschah auf Beschluss des Hauptausschuss vom 29. Oktober in Lübeck. Am 12. November feierte der Homberger Schachclub sein 40-jähriges Bestehen. Der Tag begann mit einem Turnier und endete mit einer schönen Feier in den Vereinsräumen. Ingo Hofmeier, der den Verein erst seit zwei Jahren führt, hatte über den DSB-Referenten für Öffentlichkeitsarbeit Frank Neumann die

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Ehrung |

DSB-Vizepräsident erhält Sportplakette

Ralf Chadt-Rausch hat in Anerkennung seines langjährigen ehrenamtlichen Einsatzes im Sport nun die Sportplakette des Landes Nordrhein-Westfalen verliehen bekommen. Hannelore Kraft, NRW-Ministerpräsidentin, überreichte eine Urkunde sowie die Sportplakette mit der Inschrift: “Zur Anerkennung überragender Verdienste verleihe ich namens der Landesregierung Herrn Ralf Chadt-Rausch die Sportplakette des Landes Nordrhein-Westfalen. Düsseldorf, den 8. Februar 2017. Die Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein Westfalen, Hannelore Kraft.” Die Sportplakette des Landes Nordrhein-Westfalen gehört seit 1959 zu den bedeutendsten Auszeichnungen des sportlichen Ehrenamtes. In 58 Jahren hat es insgesamt rund 800 Trägerinnen und Träger der Plakette gegeben. Die Sportplakette darf pro Jahr höchstens an 20 Personen verliehen

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Ehrung |

Goldene Ehrennadel für Sebastian Siebrecht

Das Schach-Ticker-Team schließt sich den Glückwünschen an – Sebastian hat es verdient   Tue Gutes und rede nicht darüber – nach diesem Motto scheint der Schachbund NRW zu verfahren: Denn schon vor einigen Wochen zeichnete er – vertreten durch seinen Präsidenten Ralf Niederhäuser – GM Sebastian Siebrecht mit der goldenen Ehrennadel und dem Ehrenbrief des Schachbundes Nordrhein-Westfalen aus. Im Verzeichnis der Ehrenträger ist sein Name zwar eingetragen, eine Laudatio sucht man auf der NRW-Seite allerdings vergeblich. Wir [von den Sportfreunden Katernberg] wissen schon lange, was wir an Sebastian haben, und können uns daher kurz fassen:   Ausgezeichnet wurde Sebastian Siebrecht

Weiterlesen…