JUGEND-EM IN RIGA: LUISA BASHYLINA FÜHRT IN DER U12

Bis zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft der bis zu 12-jährigen Mädchen im Mai 2018 war Luisa Bashylina in Deutschland relativ unbekannt. Der Titel brachte ihr die Nominierung für die Mannschafts-Europameisterschaft U12 ein, wo sie am 18. Juli mit ihrer Teamkollegin Svenja Butenandt Gold für Deutschland holte. Gestern nun stürmte die 12-Jährige, deren Idol Garri Kasparow ist und die gern gegen Magnus Carlsenspielen würde, in Riga an die Spitze der Europameisterschaft U12 weiblich! Nach 7 von 9 Runden führt sie mit einem halben Punkt Vorsprung vor der Konkurrenz. Die an 7 gesetzte Luisa konnte dank des Turnierprogramms ihren höher dotierteren Konkurentinnen bisher aus dem Weg gehen. Doch nicht nur die Software sorgte für

Weiterlesen…

JUGEND-EM IN RIGA: NACH DEM RUHETAG IST VOR DEM SCHLUSSSPURT

Der Ruhetag bot allen deutschen Riga-Fahrern verschiedene Abwechslungen. Einige vergnügten sich im mondänen Jurmala, dem Badeort unweit von Riga an der Ostsee. Eine größere Gruppe erkundete die lettische Hauptstadt zu Fuß. Viele Sehenswürdigkeiten einer reichen Kulturgeschichte finden sich in einem kleinem Umkreis. Es wären zu nennen: die Markthallen (ehemalige Zeppelinhangars) aus den 1930-iger Jahren, die Aussichtsplattform auf der Akademie der Wissenschaften, das Tal-Monument im Park, die Jugendstil-Häuser, der Domplatz, eine Flussfahrt auf der Düna usw. usw. Am Nachmittag versammelten sich einige Unerschrockene zum Beachsoccer in einem nahegelegenen Strandbad. Ein kleiner Regenschauer beendete das dann nach einer guten Stunde. Zur sechsten

Weiterlesen…

MIRKO EICHSTAEDT HOLT ERNEUT BRONZE BEI DER JUNIOREN-WM

Im polnischen Solec-Zdroj, einer ländlichen Gemeinde mit weniger als 850 Einwohnern, fand vom 14. bis 23. August die 10. Junioren-Weltmeisterschaft für Blinde und Sehbehinderte statt. Aus Deutschland nahm der 20-jährige Potsdamer Mirko Eichstaedt teil. Gemeinsam mit dem Polen Adam Czajkowski trug er die Favoritenbürde und lag nach 6 von 9 Runden vor seinem Kontrahenten auf Platz eins. Danach verlor er leider gegen den Inder Kumar Pradhan Soundarya, während Czajkowski weiter punktete und Platz eins nicht mehr abgab. Hinter Soundarya wurde Eichstaedt Dritter – zum zweiten Mal hintereinander Bronze nach 2015. Parallel zu den Weltmeisterschaften der Junioren, fanden die Weltmeisterschaften der Frauen statt. Bei 25 Teilnehmerinnen siegte die Ukrainerin WIM Ljubow

Weiterlesen…

JUGEND-EM IN RIGA: NACH ZWEI RUNDEN NOCH FÜNF “WEISSE WESTEN

Nach der zweiten Runde haben sich die Abläufe eingespielt. Die Schlange beim Mittagessen ist nicht mehr so lang, weil viele das Anstehen nicht wollten und lieber Pizza essen. Der Andrang der Eltern ist nicht mehr so groß, weil viele im Nebensaal sitzen, analysieren, Live-gucken oder Eis essen. Die Aufregung der Spieler hat sich gelegt, für jeden gibt es einen Platz, die Schiedsrichter sind freundlich, mögliche Streitfälle werden deeskaliert. Jetzt zu den deutschen Hoffnungen: Wir verfügen über fünf weiße Westen Von der U8 weiblich Tamila Trunz bis hin zur U18 männlich Marian Nothnagel haben fünf deutsche SpielerInnen 2 Punkte von 2 möglichen. Respekt. Die „üblichen

Weiterlesen…

Europäische Jugendmeisterschaft 2018 in Riga (Lettland)

Latvian Chess Federation / Master final from PERSONA FILMS on Vimeo. Die diesjährigen Jugend-Europameisterschaften finden in Riga, der Hauptstadt von Lettland, statt. Die European Youth Chess Championship 2018 wird in 6 Alterskategorien gespielt: U8, U10, U12, U14, U16, U18 und ein Open U18. Mit dabei unsere starken Mädchen, WIM Fiona Sieber und FM Jana Schneider, die noch vor kurzem beim German Masters der Frauen mitgespielt haben und eine gute Vorstellung gegeben haben. Auch WFM Lara Schulze kann in der U16 oben mitmischen. Bei den Jungen können Andrei Ioan Trifan und Richard Bethke in der U14 überraschen.   Deutsche Teilnehmerinnen und Teilnehmer:   Seit 1991

Weiterlesen…

ZWEIMAL GOLD BEI DEN EU-MEISTERSCHAFTEN IN MURECK

Nun haben wir ein imposantes Problem mit unserem goldenen Handgepäck :-)” schrieb Familie Colbow, als sie die Glückwünsche des Bundesnachwuchstrainers Bernd Vöklererwiderten. Das “goldene Handgepäck” war der Pokal für ihren Sohn Collin für Platz 1 in der U14-Meisterschaft der Europäischen Union. Etwas kleiner fiel das Handgepäck bei Lloyd Shang Burkart aus. Es war zwar auch gülden, aber dem Alter und der Tragfähigkeit des Gewinners angemessen, deutlich leichter. Der 7-Jährige trug den Preis für Platz 1 in der U8 anfangs noch einarmig, doch schon auf dem Gruppenfoto mußte er den zweiten Arm zu Hilfe nehmen. Herzlichen Glückwunsch den Beiden zu ihrem großartigen Erfolg! Bei

Weiterlesen…

EU-Jugendmeisterschaften in Mureck (Österreich)

Vom 1. bis 9. August finden in Mureck die 16. EU-Jugendmeisterschaften und das 25. Steirische Jugendopen statt. Organisator Erich Gigerl erwartet Teilnehmer aus 18 Nationen, die in vier Altersklassen um die EU Titel (U8, U10, U12, U14) kämpfen und darüber hinaus in zwei Gruppen (U18, U12) im Jugendopen spielen werden. Insgesamt werden rund 125 Jugendliche nach Mureck kommen und an den Turnieren teilnehmen. Die Elofavoriten der EU-Meisterschaften sind: Norbert Szilagyi (HUN, U14), Enrico Follesa (BEL, U12), William Shi (AUT, U10) Lloyd Shang Burkart (GER, U8) und bei den Mädchen Alicia Randrianarimanana (FRA, U14), Zuzanna Rejniak (POL, U12), Lucia Stoll (FRA,

Weiterlesen…

Neue Broschüre der Deutschen Sportjugend

“Aktiv im Sport für und mit Geflüchteten – Praxisbeispiele aus den Projekten Willkommen im Sport und Orientierung durch Sport” Die neue dsj-Broschüre stellt eine Vielzahl an Good-Practice-Beispielen aus der Praxis auf Sportverbands- und Sportvereinsebene aus dem Bundesgebiet vor. Worauf muss ein Verein achten, wenn ein Projekt initiiert werden soll? Hierfür wurde eine Checkliste entwickelt, die von Sportvereinen vor Ort als nützliches Tool zur Durchführung eines Projektes mit Geflüchteten genutzt werden kann. Insgesamt wurden auf 48 Seiten viele Informationen gebündelt, die deutlich machen, dass Sport, Spiel und Wettkampf einen großen Beitrag zur Völkerverständigung schaffen können. Ein Blick in die Broschüre lohnt sich

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Jugend |

Den Deutschland-Vierer durchs Turnier gezogen

  Mit einem Sieg gegen Polen in der fünften Runde sicherten sich die deutschen Jungs bei der U-18-Mannschafts-EM in Bad Blankenburg ein vorgezogenes Endspiel um die Goldmedaille gegen Rumänien (das leider verloren ging). Bis dahin hatte Roven Vogel am Spitzenbrett seine gelegentlich wackelnden Kollegen durchs Turnier gezogen. Nach diesem feinen Sieg über die polnische Nummer eins standen für Roven 4,5 Punkte aus fünf Partien zu Buche. Roven Vogel (2.467) – Igor Janik (2.420) U18-Mannschafts-EM Bad Blankenburg, 16. Juli 2018, Slawisch (Tschebanenko)  1. c4 c6 2. d4 d5 3. Nf3 Nf6 4. Nc3 a6 Der gute, alte Tschebanenko-Slawe kommt mit dem guten,

Weiterlesen…

Rumänien ist Europameister!

Die Deutschen Fans hatten bis zuletzt gehofft, selbst beim Stand von 1,5 : 1,5 zwischen Deutschland 1 und Rumänien hätte in einer sehr verworrenen Stellung an Brett 3 noch alles passieren können. Doch am Ende gewannen die Rumänen verdient die Europameisterschaft 2018 im U18 Open in Bad Blankenburg. Dazu gratulieren wir herzlich! Die Runde ging spannend los, Vincent Keymer erarbeitete sich eine starke Stellung und verwertete diese scheinbar mühelos. Roven Vogel indes übersah eine sehr starke taktische Idee seines Gegners, die ihm einen Bauer kostete. Er kämpfte über viele viele Züge, schlussendlich musste er die Niederlage aber eingestehen. Raphael Lagunow

Weiterlesen…

Helmut-Kohls-Turnier 2018

Internationales Jugendturnier für Jugendliche unter 20 Jahren mit Elo 2000-2350 Seit 2008 findet im Rahmen des Sparkassen Chess-Meeting das Helmut-Kohls-Turnier statt. Helmut Kohls war langjähriger Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Dortmund. Zudem war er maßgeblich an der Gründung der Dortmunder Schachschule e.V. beteiligt. Die Förderung junger Talente aus der Region steht bei diesem Turnier im Vordergrund. In diesem, wie auch schon in den vergangenen beiden Jahren, werden zehn Jugendliche aus verschiedenen Nationen eingeladen, die in neun Runden gegeneinander antreten. Ergebnisse und Partien auf der Turnierseite Teilnehmer: Vorname Nachname Jahrgang Nationalität Elo DWZ 1. Sophie Bork 1998 GER 1916 1978 2. Bas de

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Jugend |

EUROPEAN YOUTH TEAM CHESS CHAMPIONSHIP U12 & U18

Ein Vorbericht von Jonathan Carlstedt Die Listen der EYTCC auf Chess-Results füllen sich. Seit Öffnung der Anmeldung haben sich viele Teams angemeldet. Wir wollen nun beginnen eine kleine Reise durch die einzelnen Turniere zu machen, um ein paar der teilnehmenden Teams vorzustellen. Der Titelverteidiger Deutschland 1 setzt voll darauf auch in 2018 die Meisterschaft in der U-18 Open nach Deutschland zu holen (und so vielleicht auch von den bisher nicht überzeugenden Leistungen der Deutschen Fussballer in Russland abzulenken). Mit einem Eloschnitt von 2424 ist Deutschland 1 derzeit das Maß der Dinge und an 1 der Setzliste. Angeführt wird das Team

Weiterlesen…

Jüngster gewinnt IM Turnier und freut sich über die erste IM- Norm

Eberhard Schabel – 7 großartige Tage in Norderstedt haben Schach in Norderstedt in den Mittelpunkt des medialen Interesses gestellt. 3 ausführliche Berichte im Hamburger Abendblatt, ein Bericht des regionalen TV- Senders „noa4“, tägliche Berichte und Videoclips bei Facebook und eine gute Berichterstattung auf unserer WEB www.tura-jugendschach haben unsere Turniere sehr gut präsentiert und für die Schachfans, die nicht vor Ort sein konnten erlebbar gemacht. Zum ersten Mal veranstaltete TuRa Harksheide Norderstedt ein IM Normenturnier und fand dabei 10 Spielerinnen und Spieler, die in einem Bezug zur Region standen. Zusätzlich ging es bei der Wahl (der „NormenjägerInnen“) darum, jungen SpielerInnen die

Weiterlesen…

Spitzenschach bei TuRa Harksheide

TuRa Harksheide SCHACH kennt man im Bundesland Schleswig-Holstein eher als einen Verein, der sich die Förderung des Kinder- und- Jugendschach und dabei speziell das Mädchenschach als Aufgabe seiner Entwicklung gestellt hat. Dies wird sich sicher in der nächsten Zeit auch nicht ändern, wie die derzeit statt findenden Wochenenden des Projektes „Schach auf dem Reiterhof“ zeigen Vom 02.07. bis 08.07.2018 wird es aber auch zum ersten Mal eine Veranstaltung des „Leistungsschachs“ geben und im TuRa Vereinsheim werden dann ein IM- Turnier und ein ELO- Turnier ausgetragen. Zusammen mit dem Trainer und Organisator Wolfgang Pajeken wurde seit Januar 2018 an diesen Turnieren

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Jugend |

NACHWUCHS-LÄNDERKAMPF GEGEN RUMÄNIEN IN BAD BLANKENBURG

In wenigen Wochen ist die thüringische Kleinstadt Bad Blankenburg der schachliche Mittelpunkt für die besten Länderauswahlmannschaften Europas im Nachwuchsbereich. Zum ersten Mal ist Deutschland Gastgeber dieser Mannschaftsmeisterschaft, die auch zum ersten Mal in zwei Altersklassen ausgespielt wird. Seit dem Jahr 2000 gibt es die U18-Meisterschaft. In Bad Blankenburg kommt die U12 hinzu. Bundesnachwuchstrainer Bernd Vökler bekam als Turnierdirektor ganz schön viel Arbeit, hat er doch nicht nur diese Meisterschaften zu organisieren, sondern auch so einige deutsche Mannschaften zusammenzustellen. Zur Vorbereitu ng auf das Turnier werden einige Kaderspieler kurz vorher noch einen Länderkampf mit Rumänien spielen. Und der findet natürlich auch in Bad Blankenburg

Weiterlesen…

EHRENAMTSPREIS GOLDENER CHESSO VERLIEHEN!

Am 25. Mai fand die Verleihung des Ehrenamtspreises, dem Goldenen Chesso, in Willingen statt. Unter zahlreichen Bewerbungen wählte die Jury, bestehend aus Horst Metzing (ehemaliger DSB-Geschäftsführer und Ehrenmitglied des DSB), Joachim Gries (ehemaliger DSB-Vizepräsident Sport), Hanna Marie Klek (Mädchenschachreferentin) und Carsten Karthaus (ehemaliger Öff-Referent) drei Titelträger aus. Das Ehrenamt ist unbezahlt, aber unbezahlbar! Unter diesem Motto verleiht die Deutsche Schachjugend jährlich den Goldenen Chesso, einen Preis für alle ehrenamtlich Aktiven in deutschen Schachvereinen. In den Kategorien „Jugend-/Nachwuchsbereich“, „Seele des Vereins“ und „Gesellschaftliche Verantwortung“ wurden die besten Schach-Ehrenamtlichen Deutschlands gesucht und auch gefunden. Hans-Jürgen Rehbein wurde in der Kategorie Jugend- und Nachwuchsbereichausgezeichnet. Seit

Weiterlesen…

Deutsche Jugendeinzelmeisterschaften 19. bis 26. Mai 2018

Meisterschaftszeitung zum blättern  U10 U10w  U12  U12w   U14 U14w  U16 U16w U18  U18w U25 A  U25 B  U25 C Die Meisterschaftszeitung “emanuel” erscheint täglich. Einfach auf das Bild klicken und blättern. Als PDF-Datei downloaden, bitte auf den Text unter dem Bild klicken Ausgabe 1 Ausgabe 2 Ausgabe 3 Ausgabe 4 Ausgabe 5 Ausgabe 6 Ausgabe 7 Ausgabe 8 Ausgabe 9 Dies ist die älteste Form der Deutschen Meisterschaften. Zuerst nur in der höchsten Altersgruppe ausgerichtet, hat sich dieser Wettbewerb in den 80er und 90er Jahren zunehmend verjüngt. Heute richten wir nach Möglichkeit alle Turniere gleichzeitig an einem Ort aus. Dadurch

Weiterlesen…

Schwarz gegen Weiß – die Schlacht auf Gut Kaltenbrunn

Kaffee und Schach – zwei Treibmittel fürs Gehirn. Käfer und Hoeneß – zwei „bayerische Experten“ fürs leibliche Wohl. Während der eine am gestrigen Aktionstag des Schulschachvereins auf Gut Kaltenbrunn für Kuchen und Muffins sorgte, lieferte der andere Bratwürstl. Alles für eine gute Partie. Kein Atemzug ist zu hören. Die Bauern stehen bewegungslos auf ihren Positionen. Zwei Läufer warten geduldig auf den ersten Sprint, die Pferde sind zum Absprung bereit. Für ihren König opfern sie ihr Leben, soviel steht fest. Mit ernster Miene beobachten die Feldherren das Geschehen. Ohne Eile setzt sich plötzlich einer der Bauern in Bewegung. Die anderen Truppenmitglieder

Weiterlesen…

Die Teilnehmerfelder der DEM stehen fest – fast

Am Mittwoch war für die Länder Meldeschluss zu den DEM-Turnieren, die eine Qualifikation erfordern. Mit 363 Jugendlichen spielen in diesem Jahr fünf Jugendliche weniger in den DEM U10 bis U18w mit. Der Rückgang liegt zum einen in einer etwas geringeren Anzahl gewährter Freiplätze, zum anderen aber auch in einer schwächelnden Mädchenarbeit: Insgesamt sechs Plätze zu den Mädchenaltersklassen wurden von den Ländern zurückgegeben, also immerhin jeder zwanzigste. Die U16w trifft es am härtesten: Hier sind mit Bremen, Sachsen-Anhalt und dem Saarland gleich drei Landesverbände gänzlich ohne eine Vertreterin, sodass es zu einem Mini-Feld von nur 20 Starterinnen kommt. In der U14

Weiterlesen…

Landesjugend-Einzelmeisterschaft von Schleswig-Holstein

Bald geht’s wieder los nach Neumünster, aber vorher gibt es hier noch einen Vorbericht über die potenziell kommenden Medaillengewinner und Qualifikanten zur Deutschen JugendEinzelMeisterschaft. In der U10 steht der Lübecker Justus Sommer an der Spitze der Setzliste, der schon im Vorjahr 2. der U10 wurde. Sein Vorsprung vor der letztjährigen U10-Landesmeisterin Katerina Bräutigam und ihrem jüngeren Bruder Alexander aus Rendsburg und Jacob Tingshen Guo von TuRa Harksheide ist aber sehr gering, sodass hier ein spannender Kampf um Platz 1 zu erwarten sein wird. Katerinas größte Konkurrentin um den Landesmeisterinnentitel in der U10 ist Lisa Sickmann (Lübecker SV), die auch die

Weiterlesen…