Ausbruch der Bullet-Seuche in Villingen-Schwenningen: Wir haben die Medizin!

Ausbruch der Bullet-Seuche in Villingen-Schwenningen: Wir haben die Medizin!
Von wegen „Willingen“. Hinsichtlich unseres Nachbarvereins aus Villingen-Schwenningen mussten wir erst einmal lernen, wie man deren Heimatort ausspricht: mit scharfem „V“ nämlich. Nach einigen Monaten der sprachlichen Akklimatisierung am Bodensee ist diese phonetische Hürde nun genommen, und wir können uns ganz auf das Schach in Villingen-Schwenningen fokussieren, der Stadt,...

Tony Miles und das irische Bauernzentrum

Tony Miles und das irische Bauernzentrum
Die Karriere des irischen Schachmeisters Eamon Keogh begann wenig vielversprechend. In seinem ersten Mannschaftskampf für den Dubliner Verein „Synge Street“ ging es gleich gegen deren Erzrivalen „O’Connels“. Der kleine Eamon verlor seine Partie in nur 15 Minuten, ein Bedenkzeitverbrauch, der nach Ansicht des Mannschaftsführers die Wichtigkeit des Anlasses verhöhnte. Für den...

Kaum fassbar gut, göttlich noch nicht: AlphaZero demontiert Stockfish – schon wieder

Kaum fassbar gut, göttlich noch nicht: AlphaZero demontiert Stockfish – schon wieder
Der Menschheit gibt AlphaZero eine Ahnung davon, was künstliche Intelligenzen zu leisten vermögen. Selbst die Felder der Intuition und Kreativität sind den Maschinen nicht verschlossen. Vorerst gilt das nur für Schach und andere Strategiespiele, aber wohin diese Reise führen mag, welche Felder die Maschinen noch beackern werden, das weiß nicht einmal Demis...

Schiffeversenken im Schwarzen Meer, Schnellschach in Russland

Schiffeversenken im Schwarzen Meer, Schnellschach in Russland
Unabhängig von Ethnie, Nationalität, Glaube, Geschlecht: Jeder, der sich für die Weltmeisterschaft im Schnell- und Blitzschach qualifiziert hat, soll daran teilnehmen können. Diese Selbstverständlichkeit verkündete unlängst der Schach-Weltverband FIDE – und verlegte die Schnell- und Blitzschach-WM (26. bis 30. Dezember) von Saudi-Arabien nach Russland. Die Saudis konnten oder wollten nicht garantieren,...

Respekt, Magnus!

Respekt, Magnus!
Fabiano Caruanas Aufgabe anzusehen, zerriss dem Beobachter fast das Herz. Fast drei Wochen hatte er den Weltmeister auf Augenhöhe bekämpft, um dann im Tiebreak mit leichter Hand vom Brett gefegt zu werden. Wenige Minuten später auf der Pressekonferenz kämpfte Caruana wieder, mit den Tränen dieses Mal – und fand doch...

Warum, Magnus?

Warum, Magnus?
Der Champion ist müde. Die Krone zu verteidigen, sei schwieriger, als sie zu gewinnen, sagte Magnus Carlsen vor der WM im norwegischen Podcast „Sjakksnakk“(„Schachgespräch“), in dem er mit Freunden offener über das anstehende Match sprach als in jedem anderen Interview. Die Nummer eins zu sein, sei zum essenziellen Teil seiner...

Schach-Substanz und heiterer Charme: WM-Gewinnerin Judit Polgar

Schach-Substanz und heiterer Charme: WM-Gewinnerin Judit Polgar
Eine Gewinnerin des WM-Matches steht längst fest. Judit Polgar hat als „offizielle“ Kommentatorin das Kräftemessen zweier Giganten mit Klasse und Charme bereichert. Ob beim Plaudern mit Woody Harrelson oder beim Frage-Antwort-Spiel mit DeepMind-Chef Demis Hassabis, dem Polgar und Moderatorin Anna Rudolfdie Geheimnisse von AlphaZero entlockten – die Ungarin agierte so souverän, als sei der Platz im Studio...

Frauen-Nationalteam zum Schleining-Interview: „Unwahrheiten, Verstoß gegen Gedanken des Mannschaftssports“

Frauen-Nationalteam zum Schleining-Interview: „Unwahrheiten, Verstoß gegen Gedanken des Mannschaftssports“
„Mobbing“ warf Zoya Schleining ihren Mitspielerinnen und dem Teamkapitän der Deutschen Nationalmannschaft der Frauen während der Schacholympiade in Batumi vor. Zunächst intern während des Turniers, dann öffentlich im Interview mit dieser Seite, in dem sie darstellte, warum sie in der zweiten Hälfte des Wettbewerbs nicht mehr zum Einsatz kam und sich auch...

PR-Probleme am Mississippi: Maulkorberlass, vorauseilender Gehorsam und ein irrlichternder Milliardär

PR-Probleme am Mississippi: Maulkorberlass, vorauseilender Gehorsam und ein irrlichternder Milliardär
Stellen wir uns vor, der Vorstandsvorsitzende des Rüstungskonzerns Diehl Defence würde mit weit geöffneter Schatulle beim Schachclub Überlingen vorstellig, um eine Zusammenarbeit auszuloten. Der Mann findet keine Fachkräfte, das Image seiner Firma ist im Eimer, und nun soll ihm Schach helfen, diese beiden Probleme zu beheben. Schlaue Idee, aber würden die Schachspieler...

Mobbing in der deutschen Nationalmannschaft? Zoya Schleining: „Habe das so empfunden.“

Mobbing in der deutschen Nationalmannschaft? Zoya Schleining: „Habe das so empfunden.“
Für Zoya Schleining war die Schach-Olympiade in Batumi vorbei, als noch sechs Runden zu spielen waren. Nach dem 0,5:3,5 gegen Russland wurde die deutsche Nummer drei nicht mehr nominiert. Auch abseits des Brettes fühlte sie sich außen vor: „Ich wurde ohne jegliche Aussprache ausgeschlossen.“ Wie es dazu  kam, beschreibt Schleining im...

Fabianos Datenleck

Fabianos Datenleck
Die Vorbereitung vor einem WM-Match ist natürlich geheime Verschlusssache. In der Regel sickert zwar nach und nach durch, wer den Kontrahenten geholfen hat, aber woran genau die Sekundanten und ihr Chef gearbeitet haben, das bleibt hinter den Kulissen. Im Umfeld von Team Caruana ist jetzt eine Panne passiert, die...

Warum wir heute nichts über Rossolimo schreiben / WM-Quiz

Warum wir heute nichts über Rossolimo schreiben / WM-Quiz
Könnten wir Schachmeister nach ihrem Ableben befragen, ob sie mit ihrem Vermächtnis zufrieden sind, dann würde der eine oder andere sich wünschen, Teile der Schachgeschichte neu schreiben zu können. Unser Freund Frank James Marshall zum Beispiel wäre so gar nicht einverstanden, dass sein Experiment d5 Sf6 heute den Namen...

WM-Auftakt: Zuschauerrekord bei chess.com, das übliche Desaster bei Agon

WM-Auftakt: Zuschauerrekord bei chess.com, das übliche Desaster bei Agon
Den Herrn links im Bild kennen wir natürlich. Richard Tyler Blevins, genannt „Ninja“, einer der bekanntesten Internetmenschen überhaupt. Wenn Ninja auf Twitch online geht, schauen ihm zehntausende seiner elf Millionen Follower zu, manchmal hunderttausende, und wenn Blevins auf Twitter etwas schreibt, dann lesen das 3,6 Millionen Menschen. Als professioneller Gamer hat Blevins seine...

Das erste WM-Match nach AlphaZero: Carlsen, Caruana und die lernenden Maschinen

Das erste WM-Match nach AlphaZero: Carlsen, Caruana und die lernenden Maschinen
Wegen eines Cricket-Matches hätte Schachweltmeister Vladimir Kramnik2004 beinahe seinen Titel an Peter Leko verloren. Kramniks Sekundant Peter Svidler, ein großer Freund des Cricket-Sports, hatte die Aufgabe, eine kritische Variante des Marshall-Angriffs mit Computerhilfe zu prüfen. Das tat er, sah, dass der Rechner Kramniks Variante für gut befand, und schaltete die Maschine ab, um im TV...

Schach als eSport: Berliner Bären wollen jetzt die Profiliga aufmischen

Schach als eSport: Berliner Bären wollen jetzt die Profiliga aufmischen
eSport möchte ja so gerne als „richtiger“ Sport anerkannt werden. Im sportstrukturell verkrusteten Deutschland ist das aber nicht so einfach. Neulich mochte der Deutsche Olympische Sportbund nicht einmal den Begriff „Sport“ im Zusammenhang mit elektronischen Wettkämpfen verwenden. Die nationalen Olympia-Funktionäre kreierten die Ausrede „eGaming“, als sie feststellten, dass diese...

Schachfernsehen auf allen Kanälen: die große Übersicht zur WM

Schachfernsehen auf allen Kanälen: die große Übersicht zur WM
Bauär auf bää 4 ist gäfährlich!“ Vlastimil Hort kommt wieder ins Fernsehen. Anlässlich der Weltmeisterschaft will ChessBaseden Schach-Entertainer und ehemaligen Weltklassespieler  für seine deutschsprachigen Schach-Shows reaktivieren. Ganz sicher ist es noch nicht, aber voraussichtlich zur sechsten Partie soll Hort als Sahnehäubchen das Aufgebot der Hamburger für ihre Bewegtbild-WM-Berichterstattung zieren. Die deutsche Schachfirma...

„Brennt vor Ehrgeiz, verschlingt Taktikaufgaben“: Weltmeisterin Annmarie Mütsch

„Brennt vor Ehrgeiz, verschlingt Taktikaufgaben“: Weltmeisterin Annmarie Mütsch
Mit einem Sieg in der vorletzten Runde gegen die nominell stärkste Konkurrentin stellte sich die Gewissheit ein: „Ich kann das schaffen“, wusste Annmarie Mütsch aus Heilbronn, als ihre Gegnerin aus Russland einen vergifteten Bauern schlug und damit eine Figur und die Partie gegen die Deutsche verlor. Entschieden war nach...

Isle of Man: Vincent Keymer und die keuchenden Sisyphosse

Isle of Man: Vincent Keymer und die keuchenden Sisyphosse
Spielt Vincent Keymer im Grenke Chess Classic 2019? Diese Frage habe ich vor den letzten beiden Runden des Opens auf der Isle of Man per E-Mail Christof Keymer gestellt – und dabei den Begriff „Jagd auf die GM-Norm“ verwendet. Das anhaltende Räuspern auf Seiten des Empfängers angesichts einer derart boulevardesken Formulierung war durch...

Nicht im Verein, trotzdem eine DWZ: Der Schachbund will es möglich machen

Nicht im Verein, trotzdem eine DWZ: Der Schachbund will es möglich machen
Der Deutsche Schachbund plant eine „DWZ-Lizenz“ zu vergeben, durch deren Erwerb sich Schachfreunde ohne Vereinsmitgliedschaft eine Deutsche Wertungszahl erspielen können. Außerdem soll im kommenden Jahr erstmals der „Deutsche Internetmeister“ gekürt werden. Beide Pläne müssen aber noch vom DSB-Hauptausschuss am 1. Dezember in Eisenach abgesegnet werden. Das und mehr sagte jetzt DSB-Präsident Ullrich...