Erfurter Schach-Großmeisterin Pähtz: „Ich erwarte eine sizilianische Renaissance“

Erfurter Schach-Großmeisterin Pähtz: „Ich erwarte eine sizilianische Renaissance“
Die Erfurter Schach-Großmeisterin Elisabeth Pähtz über Weltmeister Carlsen und eine wiederbelebte Eröffnungsvariante. Elisabeth Pähtz ist in diesem Herbst wieder mal eine Weltreisende in Sachen Schach. Olympiade in Batumi, das Weltklasse-Open auf der Isle of Man, WM in Khanty Mansijsk, diverse andere Turniere. In diesen Tagen weilt die Erfurter Großmeisterin in Rumänien, spielt in...

Monatsinterview mit Regula Nobs – «Vielleicht ist Schach einfach nicht sexy genug!?»

Monatsinterview mit Regula Nobs – «Vielleicht ist Schach einfach nicht sexy genug!?»
Oliver Marti – Regula Nobs ist Primarlehrerin einer ersten und zweiten Klasse, wo das Schachspiel auch regelmässig in den Unterricht mit einfliesst. Die Hobby-Spielerin betrachtet Schach als eine Art Lebensschule und lässt uns an ihrer Erfahrung teilhaben, wie Schulkinder dem Spiel mit den märchenhaft anmutenden Holzfiguren gegenüberstehen. Welches ist...

” Magnus Carlsen ein Geschenk des Himmels “

” Magnus Carlsen ein Geschenk des Himmels “
Magnus Carlsen hat die Welt verändert. Der Schachsport wird wieder wahrgenommen in der breiten Öffentlichkeit, seitdem der Norweger an der Spitze der Weltrangliste steht und nun in London erneut seinen Weltmeistertitel verteidigte. In seinem Heimatland wurden seine Partien im Fernsehen übertragen und es sahen im Durchschnitt über eine Million der...

Howard “SlowHand” Staunton über Blitzpartien um den WM-Titel

Howard “SlowHand” Staunton  über Blitzpartien um den WM-Titel
“Mister Staunton, es ist mir eine große Ehre …” “Was wollen Sie?” “Sie als bester Schachspieler der Welt …” “Ich kenne Sie ; Er will sich wieder abwenden. “Äh, ja. Also, Sie als bester Spieler sind bekannt für Ihre eher langsame Art zu ziehen …” “Was fällt Ihnen ein?...

Ein gelungener Auftakt

Ein gelungener Auftakt
Der deutsche Großmeister Dr. Robert Hübner gehörte von 1970 bis Anfang der 90er Jahre zu den besten Spielern der Welt und war in jener Zeit die unumstrittene Nr. 1 des deutschen Schachs. Insgesamt 4 Mal qualifizierte er sich für das Kandidatenturnier, jenem Turnier bei dem im der Herausforderer...