15. Großenbaumer PfingstOpen

9. bis 12.5.2008 Auszug aus der Teilnehmerliste:  1. Hausrath,Daniel IM 2507 SV Mülheim-Nord 1931 2. Meins,Gerlef IM 2439 SV Werder Bremen 3. Heinzel,Olaf IM 2392 FC Bayern München 4. Kummerow,Heiko FM 2353 Recklinghäuser SG 5. Gassmann,Volker 2292 SF Katernberg 1913 6. Preuschoff,Michael 2258 Düsseldorfer Schachklub 14/25 7. Pröttel,Swen 2188 OSC Rheinhausen 8. Grewe,Ludger 2184 Schwarze Dame Osterfeld 9. Harff,Marcel 2159 SG Hochneukirch 10. Nabavi,Parwis 2152 SGEM Dreisamtal 11. Stefkovic,Marijan 2148 Schachfreunde Süchteln 1938 e. 12. Vasiljev,Jurij 2134 Schachfreunde Moers 13. Zahn,Richard 2132 Schachfreunde Moers 14. Wewers,Reinhard 2117 DJK Adler Buldern 1919 15. Strater,Heinz 2109 Rheydter Schachverein 1920 …    Turnierseite

Read More

Limburg Open 2008 (Niederlande)

9. bis Auszug aus der Teilnehmerliste: GM Kotronias, Vasilios 2611 –   GM Berg, Emanuel 2601   GM Epishin, Vladimir 2566   GM Nijboer, Friso 2558   GM Luther, Thomas 2539  GM Dgebuadze, Alexandre 2528   GM Reinderman, Dimitri 2526   GM Jones, Gawain 2522   IM, Klimov, Sergey...

Solinger Schachwochen 2008

Solinger Schachwochen 2008

9. bis 17.5.2008 Die Solinger Schachwochen beginnen am 9.5. mit dem Open, dass über Pfingsten läuft und am 12.5. zu Ende geht. Am 16.5. gibt es ein Blitzturnier und am 17.5. ein Schnellschachturnier. Beim Open haben sich u. a. folgende Spieler angemeldet:  1. Khanukov, Boris FM 2423 Stiftung BSW Sgr 2. Wegerle, Jörg FM 2415 SG 1868 Aljechin 3. Souleidis, Georgi IM 2412 SF Katernberg 19 4. Schaefer, Markus IM 2398 SG 1868 Aljechin 5. Rotstein, Jefim FM 2391 SF Brück-Rath-He 6. Klundt, Klaus IM 2378 SF Burgsinn 7. Mladenov, Svetlin   2328 Listiger Bauer E 8. Balduan, Markus FM 2324 SG 1868 Aljechin 9. Keller, Thomas   2316 Brühler SK 1920 10. Livner, Anders FM 2306   11. Krieg, Nikolaj   2299 Aachener SV 12. Rudolph, Anna WIM 2286 Düsseldorfer SK 13. Rezasade, Amir   2268 SF Erkelenz 1959 14. Kienitz, Andre   2237 SF Erkelenz 1959 …Stand: 5.5.2008    Turnierseite

Read More

M-Tel Masters 2008

M-Tel Masters 2008

7. bis 18.5.2008 Ein Höhepunkt jagt den Nächsten. In Sofia, der Hauptstadt Bulgariens, treffen sechs Spieler der Weltspitze aufeinander. Der Elo-Schnitt liegt bei 2.735!  Teilnehmer: Veselin Topalov BUL 2780 Vassily Ivanchuk UKR 2751 Levon Aronian ARM 2739 Teimour Radjabov AZE 2735 Ivan Cheparinov BUL 2713 Bu Xiangzhi CHN 2691  Gespielt werden 10 Runden. Es gibt also je ein Hin- und Rückspiel. Wenn Sie im Foto auf einen der Köpfe klicken, erfahren Sie mehr über die einzelnen Spieler.

Turnierseite     Rückblick 2007     Partien

Read More

Italienische Mannschaftsmeisterschaft 2008

1. bis   Die "Italienische Elite-Liga" ist relativ schwach besetzt. Selbst die Spitzenmannschaft von Chieti hätte in Deutschland, in der 2. Bundesliga, Schwierigkeiten aufzusteigen. Immerhin spielt am 1. Brett keine Geringere als die beste Spielerin der Welt, nämlich Judit Polgar. Dahinter spielen Garcia Palermo Carlos Horacio GM 2459;...

Offene Internationale Stuttgarter Stadtmeisterschaft

1.5. bis 4.5.2008 Es ist wohl die am stärksten besetzte und attraktivste Stadtmeisterschaft in Deutschland und das schon über Jahre. 11 Titelträger haben sich schon vorzeitig angemeldet, angeführt von den vier GM`s Thomas Luther, Andrey Sumets, Lev Gutman und Gerhard Schebler.  Ausgerichtet wird dieses Schachereignis von den Schachabteilungen der Vereine TSV Zuffenhausen und TSF Ditzingen sowie vom Schachverein SK e4 Gerlingen. Organisation und die Turnierseite lassen keine Wünsche offen. Dadurch erklärt sich auch der grosse Erfolg dieser Veranstaltung. Hier sollte sich manch ein Turnierveranstalter ein Beispiel nehmen.

 Turnierseite mit allen Informationen

Read More

Unicorn Open 2008

Unicorn Open 2008

30.4. bis 4.5.2008 Erstmalig werden wohl mehr als 200 Teilnehmer an dem gut organisierten Turnier teilnehmen. Auszug aus der Teilnehmerliste: 1. Rabiega, Robert GM 2560 GER 2. Porper, Edward IM 2482 ISR 3. Kalinitschew, Sergej GM 2469 GER 4. Batyrov, Sapar GM 2453 TKM 5. Krämer, Martin IM 2436 GER 6. Brener, Ilja IM 2423 GER 7. Richter, Michael IM 2411 GER 8. Zeberski, Jakub IM 2398 POL 9. Karim, Ismael FM 2394 MAR 10. Tripolsky, Eugene IM 2379 UKR 11. von Herman, Ulf IM 2354 GER 12. Radovanovic, Jovica FM 2349 SRB 13. Thielsch, Norman FM 2325 GER 14. Reichenbach, Werner FM 2319 GER 15. Brustkern, Jürgen FM 2311 GER …

Turnierseite     Partien

  Read More

Liechtenstein OPEN 2008

25.4. bis 3.5.2008 Auszug aus der Teilnehmerliste:  1 GM Ovsejevitsch Sergei 2581 UKR Ukraine 2 GM Shengelia Davit 2549 GEO Georgien 3 IM Siebrecht Sebastian 2490 GER SK Schalksmühle 4 GM Van Der Weide Karel 2482 NED Niederlande 5 GM Farago Ivan 2470 HUN Ungarn 6 IM Belezky Alexander Dr 2454 UKR Ukraine 7 IM Neubauer Martin 2446 AUT Aua Wien 8 IM Ardeleanu Alin 2415 ROU Rumänien 9 IM Bronznik Valerij 2373 UKR Stuttgarter Sf 1879 10 FM Bednar Jaromir 2367 SVK Slowakei 11 IM Kantorik Marian 2359 SVK Slowakei 12 IM Mantovani Renzo 2354 ITA Italien 13 FM Dittmar Peter 2338 GER Sc Oberwinden 14 IM Kotan Ladislav 2328 SVK Slowakei 15 FM Burnier David 2320 SUI Lausanne …

Turnierseite    Partien

Read More

XXI Open Internacional Villa de Benidorm 2008

25.4. bis 8.5.2008 Auszug aus der Teilnehmerliste: GM Avrukh Boris ISR GM Granda Zuniga JulioPER GM Chatalbashev Boris BUL GM Mikhalevski Victor  ISR GM Maze Sebastien  FR GM Levin Felix GER GM Gonzalez GarciaEJose MEX GM Andersson Ulf SWE GM Movsziszian Karen RM GM Iturrizaga Eduardo VEN GM Paunovic Dragan SRB GM Rotstein Arkadij GER IM Kovalyov Anton RG IM Abergel Thal FRA GM Arizmendi Martinez ESP …

 Turnierseite

Read More

TSV Bindlach-AKTIONÄR zieht sich aus der BL zurück

TSV Bindlach-AKTIONÄR zieht sich aus 1. Schach-Bundesliga zurück

Kulmbach/Bindlach, 23. April 2008 – Die Schachabteilung des TSV Bindlach-AKTIONÄR zieht ihre 1. Mannschaft zur neuen Saison aus dem Spielbetrieb der 1. Schach-Bundesliga zurück. Zu diesem Schritt haben sich die Schachabteilung des TSV Bindlach-AKTIONÄR und der Hauptsponsor, das Börsenmagazin DER AKTIONÄR aus der Kulmbacher Börsenmedien AG, in beiderseitigem Einvernehmen entschieden. Read More

1. FIDE Grand Prix 2008

1. FIDE Grand Prix 2008

20.4. bis 6.5.2008 Am Sonntag, 20. April 2008 wird das 1. Grand Prix-Turnier 2008 in Baku  offiziell eröffnet. 14 der stärksten Schach-Großmeister der Welt gehen an den Start.    Teilnehmer: Magnus Carlsen (2765) aus Norwegen, Shakhriyar Mamedyarov (2752) aus Aserbaidschan, Teimour Radjabov (2751) aus Aserbaidschan, Peter Svidler (2746) aus Russland, Sergej Karjakin (2732) aus der Ukraine, Michael Adams (2729) aus England, Gata Kamsky (2726) aus den Vereinigten Staaten, Alexander Grischuk (2716) aus Russland, Etienne Bacrot (2705) aus Frankreich, Ivan Cheparinov (2695) aus Bulgarien, Wang Yue (2689) aus China, Ernesto Inarkiev (2684) aus Russland, Vugar Gashimov (2679) aus Aserbaidschan und David Navara (2672) aus der Tschechischen Republik.    Tunierseite     Partien    Inarkiev – Kamsky      Adams-Cheparinov     Gashimov-Svidler      Mamedyarov-Carlsen Karjakin-Wang Yue     Svidler-Karjakin      Radjabov-Carlsen     Mamedyarov-Karjakin     Navara-Mamedyarov      Radjabov-Cheparinov     Wang Yue-Svidler  Gashimov-Grischuk       Navara-Cheparinov Read More

Die Chess Classic 2008 feiern 15-jähriges Jubiläum

Die Chess Classic 2008 feiern 15-jähriges Jubiläum

ATTRAKTIV UND CHARMANT Die Chess Classic 2008 feiern 15-jähriges Jubiläum

Von Harry Schaack

 

Es ist ein kleines Jubiläum: Wenn vom 28. Juli bis 3. August in der Mainzer Rheingoldhalle die Chess Classic stattfinden, erleben die Zuschauer zum 15. Mal eine Veranstaltung der Extraklasse, die mit Weltmeister Viswanathan Anand ihr stärkstes Zugpferd haben wird.

Wegen der Olympiade in China hat sich Organisator Hans Walter Schmitt dazu entschlossen, das

weltgrößte Schnellschachereignis dieses Jahr einige Wochen nach vorne zu verschieben, um die mediale Aufmerksamkeit zu sichern, die den Chess Classic gebührt. Nachdem sich 2007 die Viererturniere bewährt haben, wird das Format auch 2008 beibehalten. Für Spannung ist reichlich gesorgt. In der Abendveranstaltung verteidigt der Weltmeister (fast) aller Klassen Vishy Anand seinen Schnellschachtitel zum insgesamt zehnten Mal. Die letzten sieben Mal gewann er in Serie und demonstrierte eindrucksvoll über eine Dekade hinweg, dass er der weltbeste Schnellschachspieler ist. Im letzten Jahr errang er endlich auch die Krone im Klassischen Schach, die er in einem Match gegen Wladimir Kramnik im Oktober in Bonn verteidigen wird. Für die

 

Schachfans sind die Chess Classic eine der wenigen Gelegenheiten, den Weltranglistenersten vorher noch einmal live zu bewundern. Die darauf folgenden Monate wird er fast ausschließlich mit der Vorbereitung auf sein Match beschäftigt sein.

Daher wird das Simultan, das der Inder am Montag (28. Juli) zur Eröffnung der Chess Classic an 40 Brettern geben wird, ein Leckerbissen für echte Schachenthusiasten sein. Für die, die keinen Platz mehr erhalten, gibt es wie immer die Möglichkeit, über Ebay die Teilnahme zu ersteigern. Anand hat Erfahrung mit diesem Mammutsimultan. Mit nur vier abgegebenen Remisen ist er in dieser Disziplin Rekordhalter bei den Chess Classic.

Doch auch wenn dem Weltmeister in Mainz der Nimbus der Unbesiegbarkeit anhaftet: verausgaben wird er sich mit Sicherheit beim Simultan nicht, denn vom 1.-3. August wartet wieder eine große Herausforderung im abendlichen Hauptevent, der 13. GrenkeLeasing Rapid World Championship, auf ihn. Anand hat es zu tun mit dem exzentrischer russischen Schachkünstler Alexander Morozevich, Shootingstar Magnus Carlsen und der besten weiblichen Schachspielerin Judit Polgar. Ein viel versprechendes Feld, bei dem die Zuschauer attraktive und taktische Partien erwarten können. Read More

Ciudad de Dos Hermanas

Seit 1989 finden in der spanischen Stadt Dos Hermanas bedeutende Schachturniere statt. Vom 17. bis kreuzen Topalov, Shirov, Judit und Vallejo Pons ihre Klingen. Gespielt werden Partien mit einer Bedenkzeit von 20 Minuten zzgl. 10 Sek. pro ;Turnierseite     Partien

Spannender Saisonabschluss

Spannender Saisonabschluss

Spannender Saisonabschluss VON GEORGIOS SOULEIDIS

Remagen sichert sich aus eigener Kraft den Verbleib in der Bundesliga, Bremen besiegt in einem hochklassigen Match vor toller Kulisse Mülheim und wird Vizemeister, Godesberg, Erfurt, Zehlendorf und Kreuzberg müssen absteigen. Das sind die Schlagzeilen des letztes Bundesligawochenendes der erfolgreichen Saison 2007/2008.

Einen Heimvorteil im Schach gibt es nach gängiger Meinung eigentlich nicht, doch nach diesem Wochenende muss diese Ansicht vielleicht überdacht werden. Remagen spielte vor heimischer Kulisse so, wie man es von Ihnen schon die ganze Saison erwartet hat. Nachdem man am Samstag dem starken Team aus Tegernsee ein 4:4 abtrotzen konnte, wurde am Sonntag durch ein umjubeltes 5:3 gegen Eppingen der Klassenerhalt gesichert. Die drei Punkte waren auch bitter notwendig, denn Godesberg wachte in den letzten Spieltagen nochmal auf und holte durch ein 4,5:3,5 gegen Eppingen und ein 4:4 gegen Tegernsee ebenfalls drei Punkte. Am Ende blieb man aber einen Punkt hinter dem Reisepartner und muss den Gang in die zweite Liga antreten. Read More

Bundesliga am Wochenende

Bundesliga am Wochenende
 Porz und Baden-Oos stechen um Deutscher Meister Auch die letzte Runde hat noch keine Entscheidung gebracht. Nun kommt es zum Stechen zwischen den beiden Top-Mannschaften. Termin und Ort werden noch bekannt gegeben. Durch ein Unentschieden im letzten Spiel gegen Neukölln sichert sich den sind: Hofheim,Plauen,Stuttgart und die...

“Alexander Naumann gewinnt Solinger Blitz-GP”

“Alexander Naumann gewinnt Solinger Blitz-GP”
 Nach einer dramatischen Schlussrunde konnte der angehende Großmeister Alexander Naumann das April-Turnier des Solinger Blitz-GP mit 12/15 für sich entscheiden. Im Feld der 56 Teilnehmer befand sich mit Ausnahme des aus familiären Gründen fehlenden Rustam Kasimdzhanov die gesamte Bundesligamannschaft der SG 1868 Aljechin Solingen, was hochklassiges Blitzschach versprach. Doch...